Rekrutierung und Nachwuchsförderung

Ziel 3:

Die UZH rekrutiert im Rahmen der Berufungsverfahren hervorragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und bietet ihnen erstklassige Bedingungen. Nachwuchskräfte werden besonders gefördert und erhalten frühzeitig eine gute Ausgangslage für ihre weitere akademische Laufbahn.

Massnahme 3.1:

Die UZH schafft die für die Berufung von Spitzenkandidatinnen und -kandidaten erforderlichen Voraussetzungen. Sie setzt sich dafür ein, dass herausragende Persönlichkeiten in Zürich bleiben.

Massnahme 3.2:

Der akademische Nachwuchs wird durch institutionalisierte Prozesse und Vorgaben sowie durch finanzielle Ressourcen gezielt und nachhaltig gefördert. Die UZH verbessert insbesondere auch die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Massnahme 3.3:

Die UZH baut den Graduate Campus als innovatives Instrument zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses auf. Der Graduate Campus fördert die Qualität und die Sichtbarkeit der Doktoratsstufe; er organisiert übergreifende Dienstleistungen.

Massnahme 3.4:

Um Nachwuchskräften früh verlässliche Karrierewege aufzuzeigen und die Professorenschaft zu verjüngen, erhöht die UZH die Anzahl der Assistenzprofessuren mit und ohne Tenure Track.