Universitäre Medizin

Ziel 4:

Die UZH treibt die Entwicklung der universitären Medizin am Standort Zürich voran. Sie hat in der strategischen Planung von medizinischer Forschung und Lehre eine tragende Rolle und koordiniert die Ziele und Prozesse unter allen Partnern.

Massnahme 4.1:

Die UZH verbessert die strategische Zusammenarbeit mit den universitären Spitälern und der ETH Zürich. Sie passt ihre Führungsstrukturen den Anforderungen an eine wettbewerbsfähige universitäre Medizin an und wirkt im Rahmen ihrer Möglichkeiten aktiv auf eine bessere Koordination in der universitären Medizin hin.

Massnahme 4.2:

Die Mittel für Forschung und Lehre werden leistungsorientiert und transparent vergeben. Die UZH setzt das Allokationsmodell um und fordert bei den universitären Spitälern jährlich eine detaillierte Berichterstattung über die Verwendung der Gelder für Forschung und Lehre ein.