Organisatorische Rahmenbedingungen, Organisationsentwicklung

Ziel 6:

Die UZH verbessert die organisatorischen Rahmenbedingungen. Durch effiziente Führungsabläufe, umfassende Informationsversorgung und eine moderne Administration werden zusätzliche Freiräume für Forschung und Lehre geschaffen.

Massnahme 6.1:

Die UZH stellt die für ein modernes Hochschulmanagement erforderlichen Führungsstrukturen und -prozesse sicher. Die Universitätsleitung arbeitet strategisch und effizient; die Kompetenzen und Rechte der einzelnen UL- Mitglieder sind klar geregelt. Die Fakultäten sind gemäss ihrer jeweiligen Grösse und fachlichen Ausrichtung organisiert. Aufbauend auf diesen Strukturen werden die finanziellen Verantwortlichkeiten der Fakultäten sukzessive erweitert. Zur Sicherung ihrer Handlungsfähigkeit bildet die Universitätsleitung gleichzeitig strategische Reserven.

Massnahme 6.2:

Die Supportbereiche der UZH erbringen qualitativ hochstehende und effiziente Dienstleistungen. Die Abläufe und Systeme werden den wachsenden internen und externen Anforderungen gerecht und sind auf die verschiedenen Zielgruppen abgestimmt. Die Mitarbeitenden werden in relevanten Themenfeldern geschult. Die UZH stellt eine adäquate Informationsversorgung für Forschende und Studierende sicher und trägt aktiv zur Nutzung von Synergien am Wissenschaftsstandort Zürich bei.

Massnahme 6.3:

Die UZH fördert zentrale Einrichtungen (Core Facilities), die den Forschenden insbesondere technische Ausstattung auf neustem Stand und methodisches Know-how bieten. Fach- und zielgruppengerechte Core Facilities machen Wissen und technische Innovationen breit zugänglich und ermöglichen finanzielle Synergien.