Delegierter der Universitätsleitung für das Projekt «Museen und Sammlungen der UZH»

Felix Althaus
Prof. Felix Althaus

Felix Althaus, emeritierter Professor für Pharmakologie und Toxikologie, war während vier Amtszeiten Dekan der Vetsuisse-Fakultät Zürich sowie Vorsitzender der Geschäftsleitung der 2006 gegründeten Vetsuisse-Fakultät Schweiz. Nach dem Studium der Veterinärmedizin absolvierte er den Postgraduate Kurs in Experimenteller Medizin und Biologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich.

Mit einem Fellowship der US National Institutes of Health forschte er vier Jahre am McArdle Institute for Cancer Research in Madison, Wisconsin, USA. 1992 erhielt er gleichzeitig einen Ruf an die Universität Mainz und die Universität Zürich, wo er als Ordinarius für Pharmakologie die Direktion des Instituts für Veterinärpharmakologie und –toxikologie übernahm. Von 2002 – 2008 leitete er das Nationale Forschungsprogramm ‚Hormonaktive Stoffe’. 2015 wurde er emeritiert.

Informationen zum Projekt «Museen und Sammlungen der UZH»