Ehrenpromotion 2012 der Theologischen Fakultät

Prof. Dr. Bruce Gordon

Bruce Gordon
Bruce Gordon (Bild: Frank Brüderli)

Die Theologische Fakultät der Universität Zürich verleiht die Würde eines Doktors ehrenhalber an Herrn Prof. Dr. Bruce Gordon in Anerkennung seiner grundlegenden Forschungsarbeiten zur Geschichte der Schweizerischen Reformation.

Bruce Gordon wurde am 3. Juni 1962 im kanadischen Winnipeg geboren. Er studierte Altphilologie und Geschichte an der Dalhousie University in Nova Scotia und promovierte an der University of St. Andrews in Schottland mit einer Arbeit über die Zürcher Pfarrerschaft in der Frühen Neuzeit. In den Jahren 1994 bis 2008 lehrte und forschte Gordon in St. Andrews, 2008 folgte er einem Ruf als Titus Street Professor of Ecclesiastical History der Yale University. Gordon ist Fellow der Royal Historical Society und Mitherausgeber renommierter Buchreihen und Zeitschriften. Seine Forschung konzentriert sich auf die Religionsgeschichte im spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Europa.

Gordon ist ein führender Vertreter der Forschung zur Geschichte der Reformation in der Schweiz. Mit «The Swiss Reformation» (2002) und «Calvin» (2009) hat er zwei Monographien vorgelegt, die zu reformationsgeschichtlichen Standardwerken avanciert sind und welche die moderne Forschung zur schweizerischen Reformationsgeschichte nachhaltig prägen.