Ständiger Ehrengast der Universität Zürich

Kaspar Egger

Kaspar Egger

Auf Antrag des Rektors ernennt die Erweiterte Universitätsleitung Herrn Kaspar Egger zum Ständigen Ehrengast der Universität Zürich. Sie würdigt damit das Engagement von Herrn Egger als Direktor des Akademischen Sportverbands Zürich ASVZ, der grössten Hochschulsportorganisation der Schweiz. Der ASVZ ermöglicht es, Studierenden dem Grundsatz «mens sana in corpore sano» lustvoll nachzuleben.

Kaspar Egger begann seine Laufbahn beim Akademischen Sportverband Zürich im Jahr 1975 als Hochschulsportlehrer. Als Direktor leitete er den ASVZ von 1992 bis zu seiner Pensionierung im Juni 2012. Während seiner Tätigkeit als Sportlehrer war Kaspar Egger auch Nationaltrainer der Mittelstreckenläufer im Schweizerischen Leichtathletik-Verband; in dieser Funktion betreute er unter anderem Athleten an den Olympischen Spielen in Los Angeles (1984) und Seoul (1988).

Der ASVZ gewann unter seiner Direktion deutlich an Attraktivität. Die Zahl der Personen, die das breite, mittlerweile über 80 Sportarten umfassende Angebot nutzen, hat sich in den letzten 20 Jahren mehr als verdreifacht.

Kaspar Egger verstand den ASVZ als integrierende Organisation der beiden universitären Hochschulen in Zürich und sah sich als «Erwachsenenbildner im sportlichen Bereich». Er bezeichnete es als eine der nobelsten Aufgaben des ASVZ, mit dem Hochschulsport einen Beitrag zur Menschenbildung leisten zu können.