Ehrenpromotion 2014 der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät

Prof. Anat Admati, Ph.D

Anat Admati

Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Zürich verleiht die Würde einer Doktorin ehrenhalber an Frau Prof. Anat Admati, Ph.D., in Anerkennung ihrer grossen Verdienste in der Finanzmarktforschung, insbesondere auf den Gebieten Informationsökonomie, Corporate Governance und Bankenregulierung.

Anat Admati studierte zunächst an der Hebräischen Universität in Jerusalem und setze ihr Studium anschliessend an der Yale University in den USA fort, wo sie 1983 mit dem Ph.D. in Ökonomie abschloss. Im selben Jahr wurde sie Assistenzprofessorin an der Graduate School of Business in Stanford, USA, wo sie nach der Associate Professur 1992 eine ordentliche Professur für Finance erhielt und seit 2000 verschiedene renommierte Stiftungsprofessuren inne hat. Inzwischen ist Anat Admati in Stanford Professorin, nicht nur an der Business School, sondern auch am Department of Economics und am Department für Management Science and Engineering.

Anat Admati ist Fellow der Econometric Society sowie Associate Editor des Journal of Financial Markets, des Review of Financial Studies und des Journal of Finance, der am höchsten eingestuften Zeitschrift in der Finanzmarktforschung.

Anat Admati zählt zu den führenden Ökonominnen weltweit, insbesondere auf den Gebieten Informationsökonomie, Corporate Governance und Bankenregulierung. Ihren Arbeiten wurde eine grosse Beachtung zuteil, und sie sind in sehr grosser Zahl in den besten wissenschaftlichen Zeitschriften der Welt publiziert worden. Ihr Engagement für die Gesellschaft zeigt sie unter anderem in gut besuchten Vorlesungen zum Thema «Finance und Society» sowie in ihren Publikationen – etwa im Buch «The Bankers New Clothes: What is wrong with Banking and What to do about it», in welchem sie die notwendigen Lehren aus der Finanzkrise offen anspricht und das sie gemeinsam mit ihrem Kollegen Martin Hellwig verfasst hat.