Vergabe der Jahres- und Semesterpreise

Gemäss dem Reglement über die Vergabe von Jahres- und Semesterpreisen richtet die Universität Preise für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten an Studierende aus. Die eingereichten Arbeiten müssen im Semester bzw. akademischen Jahr der Antragsstellung angenommen worden sein.

Die Jahrespreise werden im April am Dies academicus verliehen, die Semesterpreisträgerinnen und -preisträger im November am Tag der Lehre gewürdigt.

Betreffend Antragsstellung für die Jahrespreise durch die Dozierenden gilt Folgendes:

  • Die Fakultäten sind berechtigt, pro akademisches Jahr je eine Arbeit oder eine Dissertation zur Prämierung mit einem Jahrespreis von CHF 5'000.- vorzuschlagen.
  • Anträge auf Prämierung sind unter Beilage der betreffenden Arbeiten beim zuständigen Dekanat bis zum 31. Oktober einzureichen.

Betreffend Antragsstellung für die Semesterpreise durch die Dozierenden gilt Folgendes:

  • Jedes Semester wird pro 1'000 Studierende eine Prämie in der Höhe von CHF 600.- vergeben. Die verfügbaren Prämien werden nach Zahl der Studierenden auf die einzelnen Fakultäten aufgeteilt, wobei die Zahl pro Fakultät auf das nächste Tausend aufgerundet wird.
  • Die Arbeit wird zusammen mit einer Empfehlung sowie den Angaben zur eindeutigen Identifizierung der Verfasserin oder des Verfassers (Vorname, Nachname, Studienadresse sowie Matrikelnummer) beim zuständigen Dekanat eingereicht.
  • Eingabefristen: 31. Januar für das Herbstsemester, 31. Juli für das Frühjahrssemester.