Forschungsstipendium 2007 der Walter und Gertrud Siegenthaler-Stiftung

Dr. med. Christoph Oehler

Das Forschungsstipendium der Walter und Gertrud Siegenthaler-Stiftung 2007 geht an Dr. med. Christoph Oehler, Klinik für Radioonkologie, Labor für Molekulare Radiobiologie, UniversitätsSpital Zürich für einen Forschungsaufenthalt zum Thema «Role of serial hypoxia 18F-miso pet as a tool for assessing the effect of vasculature modifiers in xenograft tumors».

Dr. Christoph Oehler wird das Forschungsstipendium der Walter und Gertrud Siegenthaler Stiftung 2007 verliehen, um im Rahmen eines Forschungsaufenthaltes am Memorial Sloan-Kettering Cancer Center, New York, USA, an der Dynamik der Tumoroxygenierung nach antivaskulären Behandlungsmodalitäten zu forschen.