QS-Ranking 2014: UZH macht Sprung nach vorn

Im QS-Ranking (Quacquarelli Symonds) 2014 macht die UZH einen grossen Sprung nach vorne. Nachdem sie letztes Jahr bereits 12 Ränge gut gemacht hat, verbessert sie sich in diesem Jahr gleich um 21 Ränge. Neu ist sie damit auf Rang 57 platziert, die beste Platzierung seit Erscheinen des Rankings.

Gemäss den Auswertungen des QS Rankings tragen einerseits die steigende Anzahl der Publikationen pro Forschenden und andererseits das sich laufend verbessernde Betreuungsverhältnis am meisten zum Vorrücken der UZH bei. Hinzu kommen bessere Werte bei Meinungsumfragen, welche QS bei einer Vielzahl von Arbeitgebern und Akademikern jährlich durchführt. Die Internationalität der Dozierenden ist gemäss QS ein weiterer Pluspunkt der UZH.

Sehr erfreulich sind auch die Ergebnisse in den Rankings der Fachbereiche:

  • Arts & Humanities: Rang 103, schweizweit Rang 1
  • Life Sciences & Medicine: Rang 43, schweizweit Rang 2