Bestimmungen zu Auditorinnen und Auditoren

Bitte beachten Sie die folgenden Bestimmungen zu den Auditorinnen und Auditoren (gemäss der Verordnung über die Zulassung zum Studium an der Universität Zürich (VZS) vom 18. April 2011, 6. Teil).

  1. Voraussetzung für die Registrierung als Auditorin oder Auditor ist das zurückgelegte 16. Altersjahr.
  2. Die Registrierung als Auditorin oder Auditor beschränkt sich auf höchstens zwölf Wochenstunden und grundsätzlich auf den Besuch von Vorlesungen der Theologischen, der Rechtswissenschaftlichen, der Wirtschaftswissenschaftlichen, der Philosophischen und der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät
  3. Für den Besuch von anderen Lehrveranstaltungen (Seminaren, Kolloquien, etc.) der genannten Fakultäten wird die Zustimmung der/des Dozierenden benötigt.
  4. Der Besuch von Lehrveranstaltungen der Medizinischen Fakultät sowie der Vetsuisse-Fakultät ist nur mit schriftlicher Zustimmung der/des Dozierenden sowie des Dekanats der betreffenden Fakultät gestattet, ausser die Vorlesung wird von den Dekanaten der Medizinischen Fakultät und der Vetsuisse Fakultät explizit als öffentlich zugänglich erklärt.
  5. Der Besuch von Laboratorien bedarf der Zustimmung des zuständigen Instituts.
  6. Von Auditorinnen und Auditoren erbrachte Studienleistungen werden für ein Studium nicht angerechnet.