Strategien der Ausgrenzung: Antisemitismus und Rassismus in Geschichte und Gegenwart

Ringvorlesung

Ringvorlesung der Gastprofessur Wissenschaft und Judentum (ETH Zürich) und der Sigi Feigel-Gastprofessur für Jüdische Studien (Universität Zürich).

Antisemitismus und Rassismus sind in Europa nicht nur Themen der Vergangenheit: Sie begegnen uns heute, auch in der Schweiz, in unterschiedlichen Formen – auch und gerade dort, wo diskriminierende Stereotype unreflektiert, plakativ, als «kultureller Code» (Shulamit Volkov) verwendet werden. Auch die komplexe Konfliktlage im Nahen Osten führt immer wieder zu problematischen Überblendungen. Kritischer Reflexion bedarf aber auch die Verhältnisbestimmung von Antisemitismus und Rassismus. Die öffentliche Ringvorlesung soll zur Schärfung des Problembewusstseins, zur begrifflichen, historischen und psychologischen Klärung sowie zu einem kritischen Umgang mit Antisemitismus und Rassismus beitragen.

Programm

  • Christina Späti (Fribourg); KIR, Kirchgasse 9, 8001 Zürich

    Mehr …

  • Erik Petry (Basel); KIR, Kirchgasse 9, 8001 Zürich

    Mehr …

  • Wolfgang Benz (Berlin); KIR, Kirchgasse 9, 8001 Zürich

    Mehr …

  • Georg Kreis (Basel); KIR, Kirchgasse 9, 8001 Zürich

    Mehr …

  • Uri Kaufmann (Essen); KIR, Kirchgasse 9, 8001 Zürich

    Mehr …

  • Mario Erdheim (Zürich); KIR, Kirchgasse 9, 8001 Zürich

    Mehr …

  • Doron Rabinovici (Wien); KIR, Kirchgasse 9, 8001 Zürich

    Mehr …