Medizinische Forschung

In enger Zusammenarbeit mit den universitären Spitälern engagieren sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Zürich in allen Bereichen der biomedizinischen Forschung. Mittels Verbundprojekten und interdisziplinärer Kooperationen fördert die Universität gezielt die Translation grundlagenwissenschaftlicher Forschungserkenntnisse zur klinischen Anwendung.

Klinische Forschungsschwerpunkte

Mit den Klinischen Forschungsschwerpunkten (KFSP) fördert die medizinische Fakultät primär klinische Forschungsbereiche. Ziele des Instruments sind ein verbessertes Verständnis der Krankheitsursachen und die Entwicklung von innovativen Behandlungsmethoden.

Universitäre und Nationale Forschungsschwerpunkte

Mit den Universitären Forschungsschwerpunkten (UFSP) und den Nationalen Forschungsschwerpunkten (NFS) werden ausgewählte Wissenschaftsbereiche vernetzt und gestärkt. Im Bereich der medizinischen Forschung werden an der Universität folgende Schwerpunkte nachhaltig unterstützt:
UFSP Translationale Krebsforschung
UFSP Integrative Humanphysiologie
UFSP Systembiologie / Funktionelle Genomik
UFSP Dynamik gesunden Alterns
NFS Kidney.CH

Hochschulmedizin Zürich

Mit der Dachorganisation Hochschulmedizin Zürich (HMZ) koordiniert die Universität Zürich zusammen mit den universitären Spitälern und der ETH Zürich die Forschung im Grenzbereich zwischen medizinischen Grundlagenwissenschaften, Naturwissenschaften, Technik, klinischer Forschung und medizinischer Versorgung.

Wyss Zurich Translational Center

In den Labors des Wyss Zurich Translational Center der Universität und der ETH Zürich arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an Projekten in den aufstrebenden Forschungsfeldern der regenerativen Medizin und Robotik mit dem Ziel einer effizienten Translation in neue medizinische Therapieformen und innovative Produkte.

Hochspezialisierte Medizin

Im Rahmen der Gesamtstrategie Hochspezialisierte Medizin (HSM) fördert der Regierungsrat des Kantons Zürich ausgewählte Projekte an der Universität Zürich und den universitären Spitälern zur Ermöglichung von Spitzenleistungen im Wissensbereich sowie der medizinischen Versorgung.

Kompetenzzentren