Verband der Studierenden der Universität Zürich (VSUZH)

Der Verband der Studierenden der Universität Zürich (VSUZH) repräsentiert alle Studierenden der Universität Zürich. Er ist damit der grösste Studierendenverband der Schweiz. Als solcher ist er im Universitätsgesetz als öffentlich-rechtliche Körperschaft fest verankert. Er vertritt die Anliegen aller Studierenden in hochschulpolitischen Themen gegenüber der Universitätsleitung und der Öffentlichkeit. Alle zwei Jahre werden in freien Wahlen mindestens 70 Studierende in den Rat des VSUZH, das Parlament der Studierenden, gewählt. Diese wiederum wählen studentische Vertreterinnen und Vertreter in gesamtuniversitäre Kommissionen und Arbeitsgruppen. Damit stellt der VSUZH die studentische Mitsprache und Mitbestimmung an der Universität sicher.

Zusätzlich bietet der VSUZH allen Studierenden Dienstleistungen an, die das studentische Leben bereichern und erleichtern. Damit setzt er den Anspruch um, einen Beitrag an den Campus UZH zu leisten, die Studierenden zu vernetzen und die Identität mit der Universität aber auch mit der Stadt Zürich selbst zu stärken. Der VSUZH ist der zentrale Ansprechpartner für alle studentischen Belange und dient als Drehschreibe für studentisches Engagement und für Organisationen, die den Kontakt zu Studierenden suchen.

www.vsuzh.ch

Angebote des VSUZH

HSGYM: Unterstützt Maturandinnen und Maturanden beim Übertritt vom Gymnasium an die Hochschule

Rechtsberatungskommission (ReBeKo): Bietet Beratung in allgemeinen Rechtsfragen

Nightline: Telefon- und Online-Anlaufstelle für Fragen rund ums Studium.

Kulturstelle: Vergünstigte Karten zu ausgewählten Vorstellungen in den grossen Kulturtempeln Zürichs

Weitere Angebote unter: vsuzh.ch/de/dienstleistungen