UZH News
Mediadesk
Agenda
Share via mailShare on XingShare on LinkedIn

Artikel nach Fachgebieten:

 
24.02.2012
Magazin 1/12

Wilde Tiere

Frösche und Mäuse, Leoparden und Zebrafische, Seepferdchen und Orang-Utans. Sie alle werden von Forschenden der Universität Zürich beobachtet und untersucht. Wozu? Diese Frage beantwortet das aktuelle «magazin». Was wir von wilden Tieren lernen können, ist auch Thema des ersten «Talk im Turm» am 12. März.

KommentarKommentare

Thomas Gull und Roger Nickl

Das Magazin 1/12
Das neue Magazin: Brückenschlag vom Tier zum Menschen. (Bild: zVg)

Mäuseväter, die sich für ihren Nachwuchs aufopfern, Affenmütter, die ihren Kinder vormachen, wie man eine Frucht knackt, oder weibliche Seepferdchen, die den Männchen nachstellen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der UZH studieren Tiere, um etwas über die Evolution des Sozialverhaltens und der Kultur zu erfahren.

Diese Forschung ermöglicht oft den Brückenschlag vom Tier zum Menschen; sie gibt uns Hinweise, wie sich unser Verhalten entwickelt haben könnte oder wie bestimmte Krankheiten entstehen.

Weitere Themen im neuen Heft: Die Finanzmärkte sind ausser Rand und Band, viele Staaten ringen mit horrenden Schulden. Es ist Zeit umzudenken, sagt Wirtschaftsprofessor Marc Chesney. Er fordert eine «ökonomische Aufklärung» und hält nicht mit Kritik an der eigenen Zunft zurück. Die Wirtschaftwissenschaft müsse ihre eigenen Dogmen hinterfragen. Dazu gehöre der Glaubenssatz, dass sich die Märkte selber regulieren. Mehr dazu im Porträt.

Der Zellbiologe Oliver Ullrich geht für seine Forschung in die Luft: in einem speziell eingerichteten Airbus untersucht er, weshalb unser Immunsystem in der Schwerelosigkeit verrückt spielt.

Banken, die in Entwicklungsländern Mikrokredite verleihen, boomen. Mit dem geliehenen Geld können Arme eine Existenz aufbauen. Ökonominnen der Universität Zürich haben die Auswirkungen dieser Kleinstkredite untersucht.

Ein Hinweis in eigener Sache: Am 12. März 2012 findet der erste Talk im Turm statt. An diesem Podiumsgespräch diskutieren die Verhaltensbiologin Barbara König und der Anthropologe Carel van Schaik  zum Thema: 
«Wilde Tiere und was wir von ihnen lernen können».

Der Talk im Turm findet viermal jährlich im Restaurant «uniTurm» statt. Der Rahmen ist klein, aber fein und ermöglicht den persönlichen Austausch. Den Anlass bildet jeweils das Schwerpunktthema des magazins.

Thomas Gull und Roger Nickl, Redaktoren des magazins