Kurzfassungen der Vorträge und Poster werden auf einer CD (mit ISBN-Nummer) veröffentlicht. Das Format der Vortrags-Kurzfassungen entspricht dem der Abstracts (s. Musterabstract unter www.dga-ev.com), wobei für die Zitierweise und spezielle Formatierungen die Hinweise für Autoren der Zeitschrift für Audiologie maßgeblich sind.

Instruktionen für die Erstellung der Manuskripte

Die Länge der Kurzfassungen für freie Beiträge (Vorträge und Poster) beträgt zwei bis vier Druckseiten (einschliesslich eventueller Abbildungen, Tabellen und des Literaturverzeichnisses), für Plenarvorträge und Vorträge auf Einladung (strukturierte Sitzungen) vier bis maximal acht Druckseiten.

Für Studien an Patienten oder Probanden bzw. an lebenden Versuchstieren muss die Zustimmung der zuständigen Ethikkommission vorliegen. Alle klinischen Studien müssen in Einklang mit der Deklaration von Helsinki durchgeführt worden sein.

Das Manuskript ist in digitaler Form (vorzugsweise per E-Mail, bzw. auf CDROM im Format Microsoft Word oder .rtf) bei der Geschäftsstelle einzureichen. Die Datensätze sollten nicht mit „DGA“, „Vortrag“ o. ä. benannt werden, sondern den Namen des Erstautors tragen (<Name des Erstautors>(.doc), <Name des Erstautors>_Fig.1, <Name des Erstautors>_Fig.2 usw.).

Jede Abbildung muss zusätzlich als separater Datensatz vorliegen; bevorzugtes Datenformat ist JPG, PICT, TIFF oder EPS.

Einsendeschluss

Die Manuskripte der Kurzfassungen sollen noch während der Tagung im Tagungsbüro abgegeben werden. Sie müssen spätestens bis zum 31. Mai 2008 bei der Geschäftsstelle eingegangen sein (s. Hinweise -> Termine).