IRG News

Der Blog des Instituts für Schweizerische Reformationsgeschichte

Vernissage „Die Stral / Nachrichten von Heinrich Bullinger“, Universität Zürich, 17.05.2018

19. Juni 2018 | Alexandra Kess-Hall | Kommentare deaktiviert für Vernissage „Die Stral / Nachrichten von Heinrich Bullinger“, Universität Zürich, 17.05.2018

Eindrücke von der Vernissage  „Die Stral / Nachrichten von Heinrich Bullinger“, Universität Zürich, 17.05.2018:

 

Youtube:

Vernissage Teil 1

Vernissage Teil 2

 

Medienspiegel (Auswahl)

Medienmitteilungen UZH

UZH News

UZH Foundation

Landbote

reformiert

 

Zur Publikation „Nüwe Zyttungen“:

Verlagswebsite Scheidegger & Spiess

 

 

Abgelegt unter: AllgemeinHBBWMedien

„Ein göttliches Zeichen“: Zeitungsartikel zur Bullinger-Ausstellung

24. Mai 2018 | Christian Moser | Kommentare deaktiviert für „Ein göttliches Zeichen“: Zeitungsartikel zur Bullinger-Ausstellung

„Ein göttliches Zeichen: Der Blitzeinschlag ins Grossmünster während der Zeit des Zürcher Reformators“

Bericht über die Bullinger-Ausstellung in der Limmattaler Zeitung.

Abgelegt unter: Medien

Kürzlich erschienene Beiträge des HBBW-Teams im Zusammenhang mit den Arbeiten am Heinrich-Bullinger-Briefwechsel / Recent publications based on the work on the Bullinger correspondence by members of the editorial team

8. Mai 2018 | Alexandra Kess-Hall | Kommentare deaktiviert für Kürzlich erschienene Beiträge des HBBW-Teams im Zusammenhang mit den Arbeiten am Heinrich-Bullinger-Briefwechsel / Recent publications based on the work on the Bullinger correspondence by members of the editorial team

Kürzlich erschienene Beiträge des HBBW-Teams im Zusammenhang mit den Arbeiten am Heinrich-Bullinger-Briefwechsel: / Recent publications based on the work on the Bullinger correspondence by members of the editorial team:

 

Kess, Alexandra, Die Augsburger Kirche während des Donaufeldzugs (Juli-November 1546): Beobachtungen im Briefwechsel Heinrich Bullingers. In: Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte 86, 2017, 106-121.

Kess, Alexandra, Ein neu entdeckter Bullingerbrief aus dem Jahr 1544. Beobachtungen zu Bullingers Einfluss auf die Besetzung von Pfarrstellen. In: Zwingliana 44, 2017, 401-415.

Kess, Alexandra, Wissens- und Nachrichtentransfer im Zeitalter der Reformation. In: Fabrikzeitung, Nr. 325, Januar/Februar 2017.

Kess, Alexandra, Networking im 16. Jahrhundert. In: Koenig-Siegrist, Käthi, und Opitz, Peter, Orte der Reformation – Zürich, Zürich: Evangelische Verlagsanstalt GmbH, 2016, 66-67.

Steiniger, Judith, Mitteilungen aus und über Augsburg während des Donaufeldzugs (Juli-November 1546) in Heinrich Bullingers Briefwechsel. In: Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte 86, 2017, 84-105.

Steiniger, Judith, Missionieren im Reformationszeitalter: Eine Anekdote aus dem Bullinger-Briefwechsel. In: Facultativ. Beilage zur Reformierten Presse, Zürich 2017/1, 11.

Steiniger, Judith, Der Augsburger Stadtschreiber Georg Frölich als Berichterstatter am Vorabend des Schmalkaldischen Krieges. In: Zeitschrift des Historischen Vereins für Schwaben 108, 2016, 123-146.

Steiniger, Judith, Die Suche nach einem Pasquill von Sixt Birck bei der Bearbeitung von Heinrich Bullingers Briefwechsel. In: Daphnis. Zeitschrift für mittlere Deutsche Literatur 44, 2016, 485-500.

Steiniger, Judith, Eine unbekannte Schrift von Bernardino Ochino. In: Zwingliana 43, 2016, 125-159.

Abgelegt unter: AllgemeinHBBWNeuerscheinungen

Heinrich Bullinger Briefwechsel Bd. 19 / Heinrich Bullinger Correspondence vol. 19

8. Mai 2018 | Alexandra Kess-Hall | Kommentare deaktiviert für Heinrich Bullinger Briefwechsel Bd. 19 / Heinrich Bullinger Correspondence vol. 19

Die Arbeiten an Bd. 19 von Heinrich Bullingers Briefwechsel sind abgeschlossen, der neue Band erscheint im Lauf dieses Jahres. Er beinhaltet 137 Briefe aus dem Zeitraum von Januar bis März 1547 mit vielen Informationen zum Schmalkaldischen Krieg und zahlreichen anderen Themen.

Vol. 19 of Bullinger’s correspondence has been completed and will be published later in the year. The new volume contains 137 letters from January until March 1547, offering a plethora of Information about the Schmalkaldic War and many other topics.

Abgelegt unter: AllgemeinHBBWNeuerscheinungen

Luthers neue Kirche hat viele Väter

23. November 2017 | Christian Moser | Kommentare deaktiviert für Luthers neue Kirche hat viele Väter

Die Reformation begann schon vor Luther. Und es gibt Reformation ohne Luther. Doch Luther traf den Nerv der Zeit.

Artikel von Prof. Peter Opitz in der Neuen Zürcher Zeitung.

Abgelegt unter: AllgemeinMedien

Die Ilanzer Artikelbriefe im Kontext der europäischen Reformation

28. Juli 2017 | Christian Moser | Kommentare deaktiviert für Die Ilanzer Artikelbriefe im Kontext der europäischen Reformation

Die Ilanzer Artikelbriefe im Kontext der europäischen Reformation

Öffentlicher Kongress in Ilanz/Glion, 4. bis 6. September 2017

Programm

Abgelegt unter: Veranstaltungshinweise

Ausstellung zu Heinrich Bullingers Briefwechsel / Exhibition „Bullinger News“ 2018

16. Mai 2017 | Alexandra Kess-Hall | Kommentare deaktiviert für Ausstellung zu Heinrich Bullingers Briefwechsel / Exhibition „Bullinger News“ 2018

Bullinger News

Eine Ausstellung zu Heinrich Bullingers Briefwechsel im Kollegiengebäude der Universität Zürich / Exhibition on Heinrich Bullinger’s correspondence at the University of Zurich
17.05.-24.06.2018
http://www.zh-reformation.ch/projekt/bullinger-nachrichten

Abgelegt unter: AllgemeinHBBWVeranstaltungshinweise

Heinrich Bullinger Briefwechsel Bd. 18 / Heinrich Bullinger Correspondence vol. 18

16. Mai 2017 | Alexandra Kess-Hall | Kommentare deaktiviert für Heinrich Bullinger Briefwechsel Bd. 18 / Heinrich Bullinger Correspondence vol. 18

Heinrich Bullinger Briefwechsel Bd. 18 (Briefe von Oktober bis Dezember 1546) erschienen –
Heinrich Bullinger Correspondence vol. 18 (letters from October until December 1546) published:

 

Heinrich Bullinger. Briefwechsel. Bd. 18: Briefe von Oktober bis Dezember 1546, bearb. von Reinhard Bodenmann, Alexandra Kess und Judith Steiniger, Zürich: TVZ, 2017. 496 S. ISBN 978-3-290-17889-5

 

Der neue Band des Bullinger-Briefwechsels enthält 130 zwischen Oktober und Dezember 1546 verfasste Briefe, denen jeweils eine ausführliche deutsche Zusammenfassung vorangeht. Involviert sind 42 Briefschreiber, insbesondere Ambrosius Blarer, Oswald Myconius, Johannes Haller und Martin Bucer. Der Band vermittelt Informationen zum Schmalkaldischen Krieg (1546/47), zur politischen Haltung der Eidgenossen, zum Geschehen in Augsburg, zur Schule in Kappel und Chur, zum Kirchenwesen in Basel und Bern, zum Bibliotheksnachlass des Zuger Reformators Werner Steiner wie auch zu zahlreichen zeitgenössischen Publikationen. Ausserdem finden sich im Band viele unbekannte biografische Details, u. a. zu einem Verwandten von Andreas Vesalius und zu den Berner Dekanen Jodocus Kilchmeyer und Johannes Fädminger.

Volume 18 contains 130 letters from October until December 1546 with a detailed summary of their content. Of the 42 correspondents involved, Ambrosius Blarer in Constance, Oswald Myconius in Basle, Johannes Haller in Augsburg and Strassburg’s Martin Bucer emerge as the most frequent writers. The prevalent topic is again the Schmalkaldic War (1546/47), the waning success of the Protestants‘ cause as well as the political tactics of the Swiss Confederation. Events in Augsburg, the schools in Kappel and Chur, the church in Basle and Berne, the fate of the library of Zug’s Reformer Werner Steiner and numerous contemporary publications are amongst the news discussed in the letters. This volume also offers a plethora of hitherto unknown biographical details, e.g. concerning a relative of Andreas Vesalius or the Bernese deans  Jodocus Kilchmeyer und Johannes Fädminger.

Bullinger_Briefe-von-Oktober-bis-Dezember-1546_A5

 

Abgelegt unter: AllgemeinHBBWNeuerscheinungen

„Er war kein kulturloser Banause“

27. Februar 2017 | Christian Moser | Kommentare deaktiviert für „Er war kein kulturloser Banause“

Niklaus Peter über die Zwingli-Bücher von Peter Opitz und Franz Rueb.

Abgelegt unter: Medien

„Es wäre toll, mit Zwingli zu sprechen“

27. Februar 2017 | Christian Moser | Kommentare deaktiviert für „Es wäre toll, mit Zwingli zu sprechen“

Interview mit Prof. Peter Opitz im Tages-Anzeiger über die Reformation.

Abgelegt unter: Medien