Bibliotheksblog

Aktuelles aus der rechtswissenschaftlichen Bibliothek

Die Bibliothek von Zaccaria Giacometti

20. Juni 2013 | Yvonne Müller Bürgi | Keine Kommentare |

Neben aktueller Rechtsliteratur, neuesten Kommentaren und E-Medien befinden sich auch verschiedene Schenkungen im Besitz der RWI-Bibliothek. Eine davon ist die Nachlass-Bibliothek von Zaccaria Giacometti.

Zaccaria Giacometti, der aus der weltbekannten Künstlerfamilie aus dem Bergell stammt, war von 1936 bis 1961 ordentlicher Professor für öffentliches Recht an der Universität Zürich. Er war bedeutender Vertreter des liberal-demokratischen Staatsdenkens. Giacometti war beeinflusst vom Gedankengut der Französischen Revolution und setzte sich für Gewaltenteilung, Freiheitsrechte und Demokratie ein.

GS-Foto-Port_Giacometti_Zaccaria-1.jpg

Zaccaria Giacometti 1953

 

Im Rahmen meiner Ausbildung zur Informationswissenschaftlerin habe ich mich während meines Fachpraktikums intensiv mit der Hinterlassenschaft unseres ehemaligen Professors beschäftigt. Entstanden ist ein kleines „Museum“, die Giacometti-Bibliothek, in welcher der Bestand neu aufgestellt wurde und nun über den Nebis-Katalog zugänglich ist. Bilder und Fotos aus Zaccaria Giacomettis Leben runden die Sammlung ab. Über die neu gestalteten Seiten auf unserer Homepage erhalten Sie weitere Informationen und Zugang zu diversen Materialien aus der Sammlung Giacometti.

Einen Einblick ins Schaffen von Giacometti und Trouvaillen aus der Sammlung bietet die momentane Ausstellung in der Vitrine beim Empfangsschalter.

Abgelegt unter: AllgemeinRechercheStandort


Keine Kommentare vorhanden

  • Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar schreiben