Neue ZORA-Publikationslisten in Magnolia

Der in ZORA verwaltete Publikationsoutput (aktuell rund 103.000 Publikationen, Stand 08/2017) wird nicht ausschliesslich durch das ZORA-UI, sondern vielmehr auch an anderer Stelle weiterverwendet. So zum Beispiel in Form von rund 800 Publikationslisten im UZH-Web. Zur Erstellung dieser Listen steht ab sofort eine neue Datenschnittstelle und eine überarbeitete ZORA-Komponente im Magnolia-CMS bereit.

ZORA-Komponente

Magnolia Eingabemaske der ZORA-Komponente zur Generierung von Publikationslisten

Beispielansicht einer Publikationsliste im UZH Web

Das Ergebnis: Eine Publikationsliste im UZH Web. Beispielsweise die in ZORA veröffentlichten Publikationen von Prof. Dr. Dellwo, sortiert nach Jahr und Typ.

Die Neuentwicklung zielt vor allem auf die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit von mitunter komplexen Publikationslisten ab. Diese können nun direkt im CMS konfiguriert und jederzeit abgeändert werden, falls Anpassungen notwendig sind. Die Listen werden dabei sehr schnell aufgebaut und spiegeln jederzeit den aktuellen Stand in ZORA wider.

Sofern bereits die Autorenidentifikation ORCID ID in ZORA hinterlegt ist, kann diese für eindeutige Autoren-Abfragen genutzt werden. Die neue ZORA-Komponente erlaubt es zudem, einzelne Einträge der generierten Publikationsliste hinzuzufügen oder daraus zu entfernen. Dadurch lassen sich Publikationslisten sehr flexibel gestalten und Problemfälle vermeiden.

Im Focus der Neuentwicklung stand aber auch die längst überfällige, scharfe Trennung zwischen Datenlieferant (ZORA) und Darstellung (WEB/WCMS). Diese ist nun vollzogen und gleichzeitig Wegbereiter, für in naher Zukunft geplante, weitere Datenabnehmer von ZORA.

Eine ausführliche Anleitung und Beispiele finden Sie unter: http://www.cms.uzh.ch/de/documentation/components/zora.html

Hinweis: Die bisherigen zwei Lösungen zur Einbindung von Publikationslisten (CMS und iFrame) sind nunmehr funktional zusammengeführt. Die technisch veraltete und nicht mehr wartbare iFrame Lösung wird aus betrieblichen Gründen auf Ende Jahr abgeschaltet. Auf der alten Konfiguration basierende Publikationslisten sollten bis spätestens 1.12.2017 migriert werden. Bei allfälligen Fragen steht der HBZ Support unter oai@hbz.uzh.ch zur Verfügung.