Maske auf
Abstand halten
Hände waschen
Zuhause bleiben
Risiko vermeiden
App installiert?

Coronavirus / COVID-19

Stand: 1. September 2020

Maskentragepflicht in Gebäuden

An der Universität Zürich gilt eine Maskentragepflicht in öffentlich zugänglichen Innenräumen. Sie gilt z. B. in Korridoren, Lichthöfen, Toilettenanlagen, Aufzügen, Museen, Bibliotheken, den Gastrobereichen und auf dem Weg von A nach B.

In den Aussenbereichen der UZH muss keine Maske getragen werden, sofern die Abstandsregeln eingehalten werden. Dasselbe gilt für reine Bürogebäude und Institutsbereiche, sofern die jeweiligen Schutzkonzepte es nicht anders vorsehen. Ausschlaggebend sind die Informationen vor Ort.

So schützen wir einander an der UZH

Alle Personen, die sich an der UZH aufhalten, befolgen folgende Regeln:

  • Wir tragen eine Maske, wenn wir uns in öffentlichen Innenräumen bwegen.
  • Wir halten die Hygiene- und Verhaltensregeln des BAG ein.
  • Wir halten durchgängig 1.5 Meter Abstand voneinander.
  • Wir bleiben zu Hause, wenn wir krank sind oder aus einem Risikogebiet (gemäss BAG) zurückkehren.
  • Bei Krankheitssymptomen beachten wir die vorliegenden Regeln.
  • Studierende und Gäste der UZH halten sich nur an der UZH auf, wenn ihre Präsenz vor Ort erforderlich ist.
  • Die UZH empfiehlt die Verwendung der SwissCovid-App.

Schutzkonzepte für die Universität Zürich

Die UZH verwendet grosse Sorgfalt auf den Schutz der Studierenden, der Mitarbeitenden und der Besucherinnen und Besucher der UZH. Eine zentrale Rolle kommt dabei den Schutzkonzepten zu.

UZH-Angehörige sind gebeten, sich aktiv und eigenverantwortlich an der Umsetzung der Schutzkonzepte zu beteiligen und auf die Einhaltung der Regeln in ihrem Umfeld zu achten.
Schutzkonzepte für die Universität Zürich