FAQ zur Maskenpflicht

Wer muss eine Maske tragen?

Die Maskenpflicht gilt für alle an der UZH anwesenden Personen (UZH-Angehörige sowie Gäste und externe Dienstleistende) in öffentlichen Innenräumen und Aussenräumen.

Muss die Maske immer getragen werden?

Eine Ausnahme besteht in den Mensen oder Cafeterias beim Trinken und Essen. Das Abnehmen der Masken der Masken ist hier jedoch auf ein Minimum zu beschränken. Dasselbe gilt für die Verpflegung in dafür vorgesehenen öffentlichen Bereichen wie z.B. Lichthof Irchel oder Lichthof Zentrum: Die Maske wird hier nur während des Essens und Trinkens abgenommen.

Wo können an der UZH Masken gekauft werden?

Masken können an verschiedenen Standorten des ZFV gekauft werden (Stand Oktober 2020)

  • Standort Irchel: Seerose, Café Complet
  • Standort Zentrum: Platte 14, Café Complet, UniTurm, Cafeteria Rämistrasse
  • Standort Oerlikon: Mensa Binzmühle, Cafeteria Cityport, Restaurant Forum
    Standorte UZH Mensen

Am Standort Irchel steht vor dem Eingang zum Gebäude Y23 / Infoschalter Betriebsdienst Irchel zusätzlich ein Maskenautomat zur Verfügung.

Aus welchen Gründen kann man von der Maskenpflicht dispensiert werden?

Von der Maskenpflicht dispensiert sind Kinder unter 12 Jahren sowie Personen, die nachweisen können, dass sie aus besonderen, insbesondere medizinischen Gründen keine Gesichtsmasken tragen können.

Werden die Masken von der UZH finanziert?

Studierende und Externe sind für ihre persönliche Ausstattung mit Schutzmasken selbst verantwortlich. Die Regelung für UZH-Mitarbeitende finden Sie auf der folgenden Seite:
Für Mitarbeitende: Maskentragepflicht und Abgabe/Kostenerstattung

Auf welcher Grundlage basiert die Maskentragepflicht?

Die Grundlagen zur Maskentragepflicht werden von den Verhaltens- und Hygieneempfehlungen des BAG abgeleitet.