Für Dienstleister Bau und Unterhalt

Generelle Maskentragepflicht

An der UZH gilt eine Maskentragepflicht in allen Innenräumen und Aussenräumen.
Die Maske muss auch von externen Dienstleistenden getragen werden. Auf die Maskentragepflicht wird dort, wo sie besteht, unter anderem mit Plakaten hingewiesen.

Ein Mindestabstand von 1.5 Metern ist jederzeit zu wahren. Am Ort der Arbeitsausführung gilt grundsätzlich das jeweilige Schutzkonzept des Arbeitgebers und/oder Kunden. Beispielsweise gilt bei gewissen Laboren am Standort Irchel und anderen Forschungs-Standorten der UZH wegen Hygienevorschriften bereits heute eine Maskentragpflicht. Wir weisen hierfür auf eine gute Absprache zwischen Auftragnehmenden und Kunden vor Ort hin, bevor die Arbeiten aufgenommen werden.

Des Weiteren halten sich alle Personen an der UZH an folgende Regeln:

  • Wir halten die Hygiene- und Verhaltensregeln des BAG ein.
  • Wir halten durchgängig 1.5 Meter Abstand voneinander.
  • Wir bleiben zu Hause, wenn wir krank sind oder aus einem Risikogebiet (gemäss BAG) zurückkehren.
  • Bei Krankheitssymptomen beachten wir die vorliegenden Regeln.
  • Wir berücksichtigen die Empfehlung, die SwissCovid-App zu nutzen.
  • Studierende und Gäste der UZH halten sich nur an der UZH auf, wenn ihre Präsenz vor Ort erforderlich ist.