FAQ für Dozierende

Stand: 7. Juli 2021

Prüfungen:

Welche Prüfungssoftware wird empfohlen?

Eine Auflistung von empfohlener Software finden Sie auf der Website von Teaching Tools: Teaching Tools: Vergleich verschiedener Leistungsnachweisformate für die Remote-Bedingung

Bei schriftlichen Prüfungen, insbesondere mit grossen Teilnehmerzahlen, wird empfohlen, die OLAT-Prüfungsumgebung zu verwenden. Mehr dazu finden Sie auf der Website der Zentralen Informatik:
ZI – Lehre und Forschung: Elektronische Prüfungen

Wo finde ich Unterstützung für die Planung und Durchführung von digitalen Prüfungen?

Unterstützende Materialien für die Umstellung auf ein digitales Prüfungsformat finden Sie auf Teaching Tools. Individuelle Beratungsangebote finden Sie auf der Website für Lehre und Lehrentwicklung:
Lehre und Lehrentwicklung: Kurs- und Beratungsangebote


Lehre:

Welche Video-Call-Software kann ich an der UZH für meine Lehrveranstaltung verwenden?

Die aktuell von der UZH unterstützten Tools sind: Online-Meetings via Microsoft Teams, Meeting UZH sowie ZOOM. Bei all diesen Diensten stellt die UZH eine Lizenz zur Verfügung. Weiterführende Informationen finden sie unter:
Übersicht von Anbietern von Video Call Software
Meeting UZH
Microsoft Teams
ZOOM

Informationen zu Online-Kollaboration und Videokonferenz-Tools der Abteilung Datenschutzrecht:
RUD: Online-Kollaboration und Videokonferenz-Tools

Wie lassen sich Lehrveranstaltung(en) digital durchführen?

Auf der Plattform Teaching Tools finden Sie Informationen und Tipps & Tricks mit einem aktuellen Fokus auf das Thema digitale Lehrveranstaltungen. Die Plattform wird kontinuierlich erweitert.


Infrastruktur:

Wie wird die Zertifikatspflicht / die Einhaltung der Covid-Schutzmassnahmen kontrolliert? Wer ist zuständig dafür?

Die Einhaltung der Zertifikatspflicht wird durch einen angemessenen Mix aus Stichproben, technischen Massnahmen und Eigenverantwortung gewährleistet. 

Generell liegt es dabei in der Verantwortung der Leitung bzw. jedes einzelnen, die Massnahmen, welche im Schutzkonzept beschrieben sind, einzuhalten (Eigenverantwortung der UZH-Angehörigen). Die zuständige Leitung kann/soll das Einhalten auch prüfen. In den öffentlichen Bereichen (z. B. in Wartezonen vor Mensen) oder bei den bezeichneten Lernarbeitsplätzen behält sich die UZH vor, Stichproben durchzuführen und ggf. Personen wegzuweisen, welche sich nicht an die Hygiene- und Verhaltensregeln der UZH halten.

Muss ich die Tische der Hörsäle und Seminarräume nach Gebrauch selber reinigen?

Vor den Hörsälen und Seminarräumen der allgemeinen Lehre sind Spender mit Desinfektions-Reinigungstüchern positioniert, die für die Reinigung der Tischoberflächen verwendet werden können. Dekanate, Institute, Abteilungen etc. können für die eigenen Hörsäle und Seminarräume Desinfektions- und Reinigungsmaterial bei der Abteilung Material und Logistik beziehen. Für die Beschaffung und Bewirtschaftung sind die Dekanate, Institute und Abteilungen zuständig.
Material und Logistik