FAQ für Dozierende

Wie lassen sich Lehrveranstaltung(en) digital durchführen?

Auf der Plattform Teaching Tools finden Sie Informationen, Tipps & Tricks zum Thema digitale Lehrveranstaltungen. Die Plattform wird kontinuierlich erweitert.

Darf ich für die Aufzeichnung meiner Lehrveranstaltung an die UZH kommen?

Ja, auch wenn die Gebäude geschlossen sind, ist es Ihnen möglich, nach vorgängiger Anmeldung Podcasts im KOL aufzunehmen. Wenn Sie keinen Badge oder Schlüssel haben, ist der Zugang ins Hauptgebäude Zentrum von Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr über den Haupteingang an der Rämistrasse möglich.

Welche Video Call-Software kann ich an der UZH für meine Lehrveranstaltung verwenden?

Die aktuell von der UZH unterstützten Tools sind: Online-Meetings via Microsoft Teams, SWITCHinteract, SWITCHmeet&UZH Video Meeting, SWITCHvideoconf sowie ZOOM. Bei all diesen Diensten stellt die UZH eine Lizenz zur Verfügung. Weiterführende Informationen finden sie unter:
Übersicht von Anbietern von Video Call Software
Microsoft Teams
SWITCH
ZOOM

Müssen auch die Prüfungen digital durchgeführt werden?

Ja, schriftliche bzw. mündliche Prüfungen, die bis und mit Juni 2020 terminiert sind, sind wo immer möglich zu den regulären Terminen digital durchzuführen. Prüfungen, die aus fachspezifischen Gründen nicht in digitalisierter Form durchgeführt werden können, finden im Mai, Juni, in der ersten Julihälfte oder ab 9. August bis 4. September 2020 als Präsenzveranstaltungen statt. Details dazu erhalten Sie von den Modul- und Programmverantwortlichen Ihrer Lehrveranstaltung.

Wo finde ich Unterstützung für die Planung und Durchführung von digitalen Prüfungen?

Unterstützende Materialien für die Umstellung auf ein digitales Prüfungsformat finden Sie auf Teaching Tools. Individuelle Beratungsangebote finden Sie auf der Website für Lehre und Lehrentwicklung:
Lehre und Lehrentwicklung: Kurs- und Beratungsangebote

Welche Prüfungssoftware wird empfohlen?

Eine Auflistung von empfohlener Software finden Sie auf den jeweiligen Seiten auf Teaching Tools: Leistungsnachweise «von Zuhause» (Remote)
Bei schriftlichen Prüfungen, insbesondere mit grossen Teilnehmerzahlen, ist die empfohlene Vorgehensweise eine OLAT-Prüfungsinstanz. Mehr dazu finden Sie auf der Website der Zentralen Informatik:
ZI – Lehre und Forschung: Elektronische Prüfungen

Meine Lehrveranstaltung lässt sich nicht oder nur teilweise auf digitale Formate übertragen (Labor, Exkursionen, etc.). Wie gehe ich vor?

Klären Sie mit dem Modul- und Programmverantwortlichen Ihrer Lehrveranstaltung, ob Ihre Lehrveranstaltung davon betroffen ist. Wenn Sie Hilfe beim Entwickeln von alternativen Lehr- und Leistungsnachweis-Formaten benötigen, wenden Sie sich gerne an das Team der Hochschuldidaktik via info@hochschuldidaktik.uzh.ch.

Haben meine Studierenden weiterhin Zugang zu Literatur, um sich in ausreichendem Masse auf die Prüfung vorzubereiten?

Die Bibliotheken bleiben geschlossen. Studierende können Medien aber online bestellen und erhalten diese kostenlos nach Hause geliefert. Bereits jetzt zeichnen sich jedoch Lieferverzögerungen ab, da der Paketzustelldienst der Post momentan überlastet ist. Vor der Prüfungsphase kann sich diese Situation noch akzentuieren. Machen Sie sich deshalb frühzeitig Gedanken zu den erforderlichen Materialien für die Prüfungsvorbereitung. Stellen Sie wenn immer möglich digitale Kopien von benötigten Ressourcen auf OLAT zur Verfügung. Die Bibliotheken sind gerne bereit, Sie beim Aufbau eines «digitalen Prüfungsapparates» zu unterstützen. Dieser kann den Prüflingen in einer geschützten Umgebung und datenschutzkonform zur Verfügung gestellt werden.
Teaching Tools: Zugang zu Literatur und E-Ressourcen

Habe ich Zugang zu den Bibliotheken?

Die Bibliotheken bleiben geschlossen. Mit Ihrem Schlüssel oder Badge haben Sie jedoch weiterhin Zugang zu ihren Institutsbibliotheken. Bitte beachten Sie, dass Badge-Zutritte ggf. beantragt werden müssen (Kontakt via Ihre Bibliothek).
Coronakrise – Angebote der UZH-Bibliotheken