FAQ Covid-Tests

Poolingtests an der UZH

Wer kann sich alles gratis testen lassen?

Die Tests sind kostenlos für Studierende aller Stufen (Bachelor, Master, Doktorat und Weiterbildungen) sowie für zertifikatspflichtige Mitarbeitende.

Kann ich an den Teststationen der UZH auch Antigen-Schnelltests durchführen lassen?

Ja, Antigen-Schnelltests werden weiterhin angeboten. Sie sind jedoch ab dem 11. Oktober kostenpflichtig.
Alle Informationen zum Covid-Testing an der UZH

Warum führt die UZH Poolingtests durch, und nicht etwa Antigen-Schnelltests?

Die Pooltests erlauben eine kostengünstige und sichere Testweise, die bei anderen Testverfahren nicht gleichermassen gewährleistet sind.

Wenn ich beim Pooling-Test einen positiven Bescheid erhalte, muss ich mich dann weiter testen lassen?

Ja, Sie werden in dem Mail dazu aufgefordert, sich möglichst schnell mit einem PCR-Test auf Covid testen zu lassen. Die Teststandorte im Zentrum und Irchel bieten von Montag bis Freitag Termine an, auch Walk-In ist möglich. Zudem können Sie auch andere Testzentren nutzen. Das Resultat der Einzelanalysen ist dann in der Regel innerhalb von 24 Stunden per Mail zu erwarten.
Alle Informationen zum Testangebot an der UZH

Informationen des Kantons Zürich zum Vorgehen bei positiven Pooling-Resultat

Ich wurde an der UZH positiv getestet. Kann ich den nun nötigen PCR-Test überall machen? Muss ich diesen selbst bezahlen?

Der Nachfolgetest wird durch den Bund bezahlt und ist kostenlos für Sie. Diesen PCR-Test können Sie an allen offiziellen Teststationen machen lassen.

Ich studiere an einer anderen Hochschule und habe Vorlesungen an der UZH. Kann ich mich dort testen lassen?

Nein, Sie müssen sich an der Schweizer Hochschule testen lassen, bei der Sie eingeschrieben sind.