Prof. Dr. Bruno Robert Jacques Biais

Bruno Robert Jacques Biais

Prof. Dr. Bruno Robert Jacques Biais

Ehrenpromotion 2021 der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät

Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Zürich verleiht die Würde eines Doktors ehrenhalber an Prof. Dr. Bruno Robert Jacques Biais. Sie würdigt damit die Vielseitigkeit und Bedeutung seiner fundamentalen Beiträge zur Weiterentwicklung der akademischen Forschung in den Bereichen Finanzwesen, Vertragstheorie, politischer Ökonomie, experimenteller Ökonomie sowie Blockchain.

Bruno Biais studierte Philosophie und Finanzwesen an diversen Hochschulen in Paris. 1989 promovierte er in Finance an der HEC Paris und erhielt für seine frühen Forschungsarbeiten zu «Market Microstructure and Price Formation» den Dissertationspreis der Pariser Börse, sowie 1994 die Bronzemedaille des nationalen CNRS-Forschungszentrums. Bruno Bias lehrte unter anderem an der Universität Toulouse, an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh, Pennsylvania, sowie an der Universität Oxford und der London School of Economics. Zudem war er als Forschungsdirektor am CNRS tätig und ist seit 2018 ordentlicher Professor in Finance an der HEC Paris.

Die Forschungsarbeiten von Bruno Biais in den Bereichen Finanzwesen, Vertragstheorie, politischer Ökonomie, experimenteller Ökonomie und Blockchain wurden in den führenden internationalen akademischen Fachzeitschriften veröffentlicht und vielfach zitiert. Zudem war er langjähriger Editor bei den renommierten Fachzeitschriften «Review of Economic Studies» sowie «Journal of Finance». Bruno Biais ist derzeit als Editor für den Bereich Finanzwesen bei der anerkannten Fachzeitschrift «Management Science» tätig.

Seine Forschungsarbeiten über «Trading and Post-Trading» wurden durch einen ERC Advanced Grant (2012-2018) finanziert, und sein aktuelles Forschungsprojekt über «Welfare, Incentives, Dynamics and Equilibrium» wird seit 2020 durch einen zweiten ERC Advanced Grant unterstützt. Ziel des Forschungsprojektes ist es, die Gleichgewichtsanalyse von Finanzmärkten und die Dynamik von Unternehmensinvestitionen unter Anreizbeschränkungen weiterzuentwickeln und Handlungsempfehlungen sowohl für die Unternehmensführung wie für weitere gesellschaftliche Entscheidungsträger zu erhalten.

Bruno Biais ist zudem ein Fellow der Econometric Society, der Society for the Advancement of Economic Theory und der Finance Theory Group. Er war wissenschaftlicher Berater u.a. für die New York Stock Exchange, Euronext, die Europäische Zentralbank, die Bank of England und der Finanzaufsichtsbehörde AMF in Frankreich.