Forschungspreise, Fellowships und Grants

Rüdiger Wehner – Fellow des Royal Institute of Navigation, London

Rüdiger Wehner, emeritierter Professor am Institut für Molekulare Biologie, wurde zum Fellow des Royal Institute of Navigation, London, ernannt.
(16.9.20)

Tommaso Patriarchi – ERC Starting Grant

Tommaso Patriarchi, Professor am Institut für Pharmakologie und Toxikologie, erhält für das Forschungsprojekt «Genetically encoded sensors for imaging neurochemical dynamics in vivo» einen ERC Starting Grant.
(3.9.20)

Teodora Boneva – ERC Starting Grant

Teodora Boneva, Assistenzprofessorin am Institut für Volkswirtschaftslehre, wird für das Forschungsprojekt «Beliefs and Gender Inequality» mit einem ERC Starting Grant unterstützt. 
(3.9.20)

Raphaèle Preisinger – ERC Starting Grant

Die Kunsthistorikerin Raphaèle Preisinger erhält für das Forschungsprojekt «Global Economies of Salvation. Art and the Negotiation of Sanctity in the Early Modern Period» einen ERC Starting Grant. Daneben hat sie auch einen Prima-Grant des Schweizerischen Nationalfonds zum selben Thema erhalten.
(3.9.20)

Patrick Freund – Schellenbergpreis 2020

Patrick Freund, Prof. Dr. med. Dr. rer. nat., wurde mit der höchsten Forschungsauszeichnung im Bereich der Querschnittlähmung geehrt: dem Schellenberg-Preis.
(25.8.20)

Jamie Lee Gloor – SNF PRIMA Grant

Jamie Gloor, Post-Doc (Betriebswirtschaftslehre), erhält für ihr Projekt «Playing the Game Relieves 'More of the Same'? Leadership Diversity through Sport» einen PRIMA Grant vom Schweizerischen Nationalfonds.
(22.8.20)

Claudia Reusch – Richard-Völker-Medaille

Claudia Reusch, Professorin für Innere Medizin der Kleintiere, wird mit der Richard-Völker-Medaille der Deutschen Gesellschaft für Kleintiermedizin (DGK-DVG) für Ihr grosses Engagement in der Kleintiermedizin in Wissenschaft, Ausbildung, Fort- und Weiterbildung und tierärztlicher Praxis ausgezeichnet.
(11.8.20)

Cornel Fraefel – SNF Grant

Cornel Fraefel, Professor für Virologie am Virologischen Institut, erhält vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF) für sein Projekt zur Herstellung eines SARS CoV-2 Impfstoffs mit dem Titel «A live, biologically-contained vaccine against severe acute respiratory syndrome coronavirus 2 (SARS CoV-2)» eine Förderung.
(11.8.20)

Stefan Sauter – Fellow der European Academy of Sciences

Stefan Sauter, Professor für Angewandte Mathematik, wurde zum Fellow der European Academy of Sciences ernannt.
(7.8.20)

Ulrike Weber-Stadlbauer – SNF Grant

Ulrike Weber-Stadlbauer, Junior Group Leader am Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, wird vom SNF für das Projekt «Susceptibility and Plasticity following Prenatal Infection» mit einem Grant unterstützt.
(1.7.20)

Giulia Paternoster – SSPH+ Award 2020 for the Best published PhD Article

Giulia Paternoster, Doktorandin in der Abteilung für Epidemiologie der Vetsuisse-Fakultät, gehört mit ihrem Artikel «Epidemische zystische und alveoläre Echinokokkose in Kirgisistan: eine Analyse der nationalen Überwachungsdaten» zu den Gewinnern des SSPH+ Award 2020 für den «Best published PhD Article». Der Artikel wurde im April 2020 in einem der Journals von Lancet veröffentlicht.
(24.6.20)

Mübeccel Akdis – Paul Ehrlich Forschungspreis

Mübeccel Akdis,Titularprofessorin für Allergologie/Immunologie, wird anlässlich der Jahreskonferenz der Europäischen Akademie für Allergie und Klinische Immunologie der Paul Ehrlich Preis zuerkannt. Sie erhält ihn aufgrund ihrer langjährigen Forschung über Allergie, Immunregulation und Hautimmunologie. Akdis forscht am Swiss Institute of Allergy and Asthma Research (SIAF) in Davos. Das SIAF ist seit 1996 der UZH angegliedert ist. Akdis leitet am SIAF die Forschungsabteilung für Immunregulation
(9.6.20)

Giovanni Camici – Forschungspreis der Schweizerischen Herzstiftung

Giovanni G. Camici, Assistenzprofessor für Vaskuläre Biologie, Sheikh Khalifa Stiftungsprofessur, vom Zentrum für molekulare Kardiologie der Universität Zürich erhält den Forschungspreis der Schweizerischen Herzstiftung. Camicis Arbeit könnte zu einer besseren Prävention von Herzinfarkt und Schlaganfall beitragen. Der Molekularbiologe untersucht, wie sich das Endothel, die Innenauskleidung der Blutgefässe, verändert und abbaut. Die Ursachen dafür sind Alterung, Bluthochdruck, erhöhte Cholesterinwerte oder Diabetes, aber auch Entzündungsreaktionen und Infektionen, darunter Covid-19.
(2.6.20)

Farhad Hafezi – The Ophthalmologist’s Power List 2020

Farhad Hafezi, Professor für Ophthalmologie, wurde von der Leserschaft der international anerkannten Zeitschrift «The Ophthalmologist» als eine der 100 einflussreichsten Personen in der Welt der Augenheilkunde auserkoren. Hafezi platziert sich damit zum vierten Mal in Folge auf der «Power List». Die Liste basiert auf den Stimmen von mehr als 36'000 Lesern.
(14.5.20)

Hanna Kokko – Mitglied der American Academy of Arts and Sciences

Hanna Kokko, ordentliche Professorin für Evolutionsbiologie und Umweltwissenschaften, wurde in die American Academy of Arts and Sciences aufgenommen. Die American Academy of Arts and Sciencesernennt ernennt herausragende Persönlichkeiten aus den Gebieten Kunst, Wissenschaft und aus dem öffentlichen Leben zu Mitgliedern.
(8.5.20)

Corinna Ulcigrai – Brin Preis 2020

Corinna Ulcigrai, ordentliche Professorin für Reine Mathematik, erhält den Brin Preis 2020. Der Preis wird an Nachwuchsforschende verliehen und gilt als die höchste Würdigung im Bereich dynamischer Systeme. Corinna Ulicigrai ist die erste Frau, die mit dem 2008 ins Leben gerufenen Preis ausgezeichnet wird.
(21.4.20)

Karl Gademann – Chemistry Europe Fellow

Karl Gademann, ordentlicher Professor für Organische Chemie und Chemische Biologie, wurde zum Chemistry Europe Fellow ernannt. Das Chemistry Europe Fellow Programm ist die höchste Auszeichnung der European Chemical Societies Publishing. Die Auszeichnung wird alle zwei Jahre in Anerkennung für aussergewöhnliche Leistungen als Autor, Berater, Gastredakteur, Gutachter und in Anerkennung für den Einsatz für die nationalen chemischen Gesellschaften verliehen.
(3.4.20)

Alberto Bacchelli – Ric Holt Early Career Achievement Award

Alberto Bacchelli, SNF-Professor für Empirische Softwaretechnik, erhält den «Ric Holt Early Career Achievement Award» der Mining Software Repositories community. Dieser zeichnet Nachwuchsforscher aus, die in der Anfangsphase ihrer Karriere herausragende Beiträge auf dem Gebiet von «Mining Software Repositories» geleistet haben.
(2.4.20)

Teodora Boneva – Excellence Awards in Global Economic Affairs

Teodora Boneva, Assistenzprofessorin für Ökonomik der Kinder- und Jugendentwicklung, hat für ihre Arbeit den «Excellence Awards in Global Economic Affairs» des Kiel Institut für Weltwirtschaft erhalten. Die Auszeichnung hat zum Ziel, eine Gemeinschaft der klügsten Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aufzubauen, die sich im weitesten Sinne mit der globalen Wirtschaftsforschung auseinandersetzen. Die Forschenden erhalten intellektuelle, finanzielle und organisatorische Unterstützung, die es ihnen ermöglicht sich auf die Forschung in ausgewählten Bereichen zu konzentrieren.
(2.4.20)

Dina Pomeranz – SNF Grant

Dina Pomeranz, Assistenzprofessorin für Mikroökonomie, erhält für ihr Projekt «Firm Growth and Inequality in Developing Countries: New Insights from Firm-to-Firm Network Data» einen Projekt Grant vom Schweizerischen Nationalfond zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (SNF) in der Höhe von 275'858 Franken.
(2.4.20)

Fabrizio Gilardi – ERC Advanced Grant

Fabrizio Gilardi, Professor für Policy-Analyse am Institut für Politikwissenschaft, hat für sein Projekt «Gesellschaftlicher Umgang mit der Digitalisierung der Demokratie» einen ERC Advanced Grant erhalten.
(31.3.20)

Burkhard Becher – ERC Advanced Grant

Burkhard Becher, Professor für Experimentelle Immunologie, hat für sein Projekt «Muster bei Zwillingen mit Multipler Sklerose erkennen» einen ERC Advanced Grant erhalten.
(31.3.20)

Lucas Pelkmans – ERC Advanced Grant

Lucas Pelkmans, Professor für Molekularbiologie, hat für sein Projekt «Biologische Effekte von der Makro- auf die Mikroskala aufdecken», einen ERC Advanced Grant erhalten.
(31.3.20)

Enni Markkanen – SNF Grant

Enni Markkanen, Dr. med. vet, Dr. sc. nat., Gruppenleiterin im Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, wird vom SNF für das Projekt «The role of stromal procollagen C-endopeptidase enhancer 2 (PCOLCE2) in human mammary carcinoma» mit einem namhaften Forschungsbeitrag für die Dauer von 48 Monaten unterstützt.
(31.3.20)

Roger Stephan – Fellow der American Academy of Microbiology

Roger Stephan, Ordentlicher Professor für Tierärztliche Lebensmittelsicherheit und -hygiene, ist basierend auf seiner wissenschaftlichen Leistung auf dem Gebiet der Lebensmittelmikrobiologie zum Fellow der American Academy of Microbiology ernannt worden.
(19.2.20)

Brigitte von Rechenberg – ORS 2020 Women’s Leadership Forum Award

Brigitte von Rechenberg, ausserordentliche Professorin ad personam für Experimentelle Veterinärchirurgie, wurde von der Orthopaedic Research Society (ORS) mit dem «ORS 2020 Women's Leadership Forum Award» ausgezeichnet. Sie ist die erste Europäerin und Tierärztin, die diese Auszeichnung erhält.
(9.2.20)

Islème Sassi – Conrad-Ferdinand-Meyer-Preis 2020

Islème Sassi, Dozentin für Fachdidaktik Latein am Institut für Erziehungswissenschaft, wird von der Conrad-Ferdinand-Meyer-Stiftung für ihre an der UZH entstandene Doktorarbeit «Werbung für spätantike Pilgerstätten. Paulinus und sein Nola» mit dem Conrad-Ferdinand-Meyer-Preis 2020 ausgezeichnet.
(4.2.20)

Jamie L. Gloor – Early Career Fellow des interdisziplinären Work-Family Research Network

Am 8. Januar 2020 wurde Jamie L. Gloor, Postdoktorandin am Institut für Betriebswirtschaftslehre, zum Early Career Fellow des interdisziplinären Work-Family Research Network ernannt. Diese Ehrung und das Stipendium wurden aufgrund von Jamie Gloors Forschungsarbeiten über Führung und Organisationsverhalten an der Schnittstelle zwischen Arbeit und Familie verliehen – darunter die preisgekrönte Arbeit über den «Maybe Baby»-Effekt.
(8.1.20)

Camillo De Lellis – Bôcher Memorial Prize 2020

Camillo De Lellis, Ordentlicher Professor für Reine Mathematik, erhält den Bôcher-Gedächtnispreis 2020 einerseits für seinen innovativen Standpunkt zur Konstruktion kontinuierlicher dissipativer Lösungen der Euler-Gleichungen, die schliesslich zu Isetts vollständiger Lösung der Onsager-Vermutung führten. Andererseits wird er damit für seine spektakuläre Arbeit in der Gesetzmässigkeitstheorie der minimalen Oberflächen, in der er Almgrens Programm vervollständigte und verbesserte, ausgezeichnet.
(12.11.19)

Benjamin Schuler – Fellow der Biophysicial Society

Benjamin Schuler, Ordentlicher Professor für Biochemie, wird am 27. Februar 2020 als erster Forscher der UZH in San Diego zum Fellow der Biophysical Society ernannt. Der Biochemiker erhält die renommierte Auszeichnung für die Entwicklung und Anwendung fortgeschrittener Einzelmolekülmethoden zur Aufdeckung physikalischer Prinzipien, die der Proteinfaltung, Dynamik und Wechselwirkungen zugrunde liegen.
(6.9.19)