1989 in Bildstörungs-Optik

1989: Bewegungen, Impulse, Umbrüche

Ringvorlesung des Seminars für Filmwissenschaft


Anlässlich des 30jährigen Jubiläums richtet die Ringvorlesung den Blick zurück auf das Gründungsjahr des Seminars für Filmwissenschaft an der Universität Zürich. Das Jahr 1989, auf das im Rahmen der Ringvorlesung mit einer und durch eine Vielzahl von Filmen geblickt wird, stellt in gesellschaftspolitischer wie auch mediengeschichtlicher Hinsicht einen außergewöhnlichen Wendepunkt dar. Welche Wechselbeziehungen bestehen zwischen Film und Geschichte? Welche Geschichte(n) schreibt das Kino? Und wie ist die Filmwissenschaft als junge Disziplin mit diesen Prozessen verbunden? Die Ringvorlesung, zu der international renommierte Referentinnen und Referenten geladen sind, findet als öffentliche Veranstaltung im Filmpodium der Stadt Zürich statt und wird von einer Filmreihe begleitet.

Programm

  • Henry Keazor (Heidelberg); Ort: Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich

    Mehr …

  • Patricia Pfeifer (Zürich); Ort: Kino Filmpodium, Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich

    Mehr …

  • Dana Mustata (Groningen); Ort: Kino Filmpodium, Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich

    Mehr …

  • Maria Tortajada (Lausanne); Ort: Kino Filmpodium, Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich

    Mehr …

  • Michael Witt (London); Ort: Kino Filmpodium, Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich

    Mehr …

  • Gertrud Koch (Berlin); Ort: Kino Filmpodium, Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich

    Mehr …