Soziale Sicherheit im Alter und im Lebenslauf

Interdisziplinäre Ringvorlesung des Zentrums für Gerontologie

Verunsicherung macht sich breit: Wie sicher ist meine Rente? Gibt es die AHV noch, wenn ich sie beziehen möchte? Verflüchtigen sich die Pensionskassengelder? Lohnt es sich, privat vorzusorgen, oder frisst der Negativzins die Ersparnisse weg?
Im aktuellen Diskurs um Rentenalter, Umwandlungssatz, Kapitalertrag und demographische Alterung sollen wissenschaftliche Grundlagen und politische Strategien die Zukunft der sozialen Sicherheit im Alter und im Lebenslauf beleuchten. Dabei werden Systeme sozialer Sicherheit auch im internationalen Kontext verglichen, materielle und immaterielle Transferleistungen zwischen und innerhalb von Generationen untersucht und Fragen zur Leistungs- und Verteilungsgerechtigkeit gestellt.
Die interdisziplinäre Ringvorlesung des Zentrums für Gerontologie richtet sich an Personen, die in einem gerontologischen Arbeitsfeld tätig sind oder tätig werden wollen, an Studierende aller Fächer sowie an alle an Altersfragen Interessierten.