Risikopatienten im Voraus erkennen

Professor Onur Boyman von der Klinik für Immunologie untersucht die Gründe für einen schweren Verlauf einer COVID-19-Erkrankung. Seine bisherigen Erfahrungen bestätigen, dass aktive Vorerkrankungen wie Diabetes, gewisse Herz- und Lungenkrankheiten, hohes Übergewicht und ein aktives Krebsleiden den Krankheitsverlauf negativ beeinflussen können. Bei jüngeren Menschen mit schwerem Verlauf zeigt sich jedoch ein komplexeres Bild, als ursprünglich angenommen.

Antikörper auch nach mildem Verlauf (Beitrag vom 25.11.20)

Immunologe Onur Boyman: «Wir erforschen die Gründe, weshalb gewisse Leute einen schweren Covid-19-Krankheits­verlauf entwickeln und welche Menschen nach durchgemachter Krankheit geschützt sind.» (Video: Brigitte Blöchlinger, UZH News)

Wie erkennen wir schwere Verläufe? (Beitrag vom 07.05.20)

Onur Boyman vor dem Universitätsspital Zürich, mit dem er, gemeinsam mit vielen anderen Spitälern, eng zusammen­arbeitet. (Video: Brigitte Blöchlinger, UZH News)

Weiterlesen