Deko

School for Transdisciplinary Studies

Was ist die STS?

Die Anfang 2021 gegründete School for Transdisciplinary Studies (STS) vermittelt inter- und transdisziplinäre Lehrangebote im Bereich zukunftsweisender Querschnittsthemen wie nachhaltige Entwicklung, digitale Transformation oder Innovation an Studierende aller Fakultäten. Ziel der STS ist es, zu einem Studium beizutragen, das die Studierenden befähigt, den heutigen und zukünftigen Herausforderungen bestmöglich begegnen und als umsichtige, innovative Gestalter:innen in einer pluralen Gesellschaft agieren zu können.

Wann sind Sie bei uns richtig?

Beschäftigt Sie die digitale Transformation? Interessieren Sie sich für Fragen rund um Nachhaltigkeit oder Ethik? Möchten Sie didaktische, unternehmerische Fähigkeiten oder andere fachübergreifende Kompetenzen erwerben? 

Dies sind nur einige Themen, welche Gegenstand einer Reihe inter-/transdisziplinärer Lehrangebote sind, welche jedes Semester über die STS vermittelt werden und als Ergänzung zu den Bachelor- und Masterstudienprogrammen an der UZH gedacht sind.

Falls Sie sich angesprochen fühlen, finden Sie bestimmt das richtige Angebot für Sie bei der STS.

Das sagen unsere Studierenden

«In meinem Studium bleibe ich meist auf sehr eindeutigen Schienen. Das Angebot der STS gibt einem die Möglichkeit, die eigenen Kompetenzen zu erweitern und 'challenge-based' zu lernen. Das Angebot rundet somit das Studium ab und gibt einem die Möglichkeit, sich von den eigenen Mitstudierenden etwas abzuheben.»

«Ich bin ein Mathematikstudent und bin wirklich begeistert vom STS Angebot. (…) Es geht mir wirklich das Herz auf, wenn ich sehe, wie viele interessante Kurse es gibt.»

«Mich begeistert an der STS, dass man sein Studium diversifizieren kann und gleichzeitig wichtige Kompetenzen für seine berufliche Zukunft lernt. Ich selber besuchte die Kurse für das Tutor:innen-Diplom und das Studium Digitale. Mir gefiel, dass die Angebote immer einen Bezug zum echten Leben herstellten und speziell beim Tutor:innen-Programm es Peer-Reviews gab. Man konnte so über seinen eigenen Tellerrand hinausschauen. Ich würde die Module der STS jedem weiterempfehlen, auch weil einige online sind und so jeder Mensch in seinem eigenen Tempo arbeiten kann.»