Platzhalter

Philosophie in Asien und der islamischen Welt

10.03.2022: UZH, Rämistrasse 59

16:15 – 17:45 Warum die Fächer des Asien-Orient-Instituts studieren?
Podiumsdiskussion mit Lehrenden, Studierenden und Ehemaligen
Moderation: Prof. Wolfgang Behr

Mehr dazu: Infornationen zur Podiumsdiskussion
RAA–E08

Warum dieser Master?

Das Masterprogramm Philosophie in Asien und der islamischen Welt wendet sich an Studierende, die neben der europäischen auch die chinesische, indische, islamische und japanische Philosophietradition kennenlernen und reflektieren wollen. Ziel ist die Vermittlung eines Überblicks mehrerer dieser Traditionen und die Erforschung der Quellen einer von ihnen in der Originalsprache. Als vertiefendes Studium der Philosophie aussereuropäischer Traditionen ist dieses spezialisierte Masterprogramm einzigartig in der Schweiz wie im deutschsprachigen Raum.

Was lerne ich?

Philosophie in Asien und der islamischen Welt ist ein forschungsorientiertes Studienprogramm. Es kann je nach gewähltem philologischem Schwerpunkt für ein Doktoratsstudium in den Fächern Indologie, Islamwissenschaft, Japanologie, Philosophie oder Sinologie qualifizieren. Dafür haben Studierende die Möglichkeit, eine der Quellensprachen, Arabisch, Chinesisch, Japanisch oder Sanskrit, zu erlernen oder zu vertiefen und damit die Kompetenz zur Bearbeitung aussereuropäischer Quellentexte zu erwerben.

Darüber hinaus vermittelt das Programm Kenntnisse der Philosophiegeschichte verschiedener Traditionen sowie Fähigkeiten zur Recherche, Erschliessung und kritischen Bewertung philosophischer Quellen und Konzepte. Diese sind in einem breiten Spektrum beruflicher Anwendungsgebiete nützlich – vom akademischen Bereich über den Journalismus und den diplomatischen Dienst bis zur Arbeit in Unternehmen verschiedenster Branchen.

Aktuelle Forschungsschwerpunkte

  •  
  • Theoretische Philosophie
  • Praktische Philosophie und Ästhetik
  • Geschichte der chinesischen, indischen, islamischen, japanischen und der europäischen Philosophie
  •  

Aktuelle Seminarthemen

  • Ethische Diskussion von Hirntod und Organtransplantation
  • Wissen, Weisheit, Skepsis, Kritik
  • Ein Grundtext des Mahāyāna-Buddhismus: «Bodhicāryāvatāra» von Śāntideva
  • Mohistische Philosophie: Antike Geschichte, moderne Rennaissancen
  • Knowledge Production in the Humanities: Practices, Methods and Goals of Humanistic Inquiry and Research