Balkannomaden

In Folge der Kriege und politischen Umbrüche in Südosteuropa werden kulturelle Grenzen immer fliessender und Austauschbeziehungen vielseitiger. Die Vorlesungsreihe «Balkannomaden. Travelling – Crossing – Mobility» fokussiert insbesondere auf die freiwilligen oder unfreiwilligen Grenzgänger: die Kultur- und Kunstnomaden des Balkans, die sich in ihren Arbeiten nicht an ihrer Herkunft orientieren.