Parodie, Satire und Verkehrung

Die Ringvorlesung des Kompetenzzentrums «Zürcher Mediävistik» widmet sich der Parodie, Satire und Verkehrung. Die «verkehrte Welt» ist ein Motiv, das im Mittelalter in verschiedenen Medien und Kontexten vorkam. Auf den Kopf stellen konnte man alles: das Alltagsleben, die Hierarchien oder Konventionen, wie Referentinnen und Referenten aus zehn mediävistischen Disziplinen erläutern.