Michael Pfenninger

 
Foto_Dominik_Weyl

 

Assistent am Lehrstuhl für Systematische Theologie
(Prof. Dr. Christiane Tietz)

Büro KIR-203
Tel. +41 44 634 47 27

michael.pfenninger@uzh.ch

 

Curriculum Vitae

  • Seit 2021: Assistent bei Prof. Dr. Christiane Tietz am Lehrstuhl für Systematische Theologie an der Universität Zürich
  • Seit 2020: Pfarrer in Teilzeit (20%) in der evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Sargans/Mels/Vilters-Wangs (SG)
  • Seit ca. 2018: Dissertationsprojekt zu Karl Barths Theologie im Kontext der Säkularisierung (bei Prof. Dr. Christiane Tietz)
  • 2017-2020: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Karl Barth-Archiv an der Universität Basel (NFP Bearbeitung des literarischen Nachlasses von Karl Barth, Leitung: Prof. Dr. Georg Pfleiderer, Dr. Peter Zocher)
  • 2016-2017: Vikariat in der ref. Kirchgemeinde Hölstein-Bennwil-Lampenberg BL
  • 2014-2016: Co-Präsident Think Tank Theology
  • 2010-2016: Studium der ev. Theologie und der allgemeinen Geschichte in Zürich, Göttingen und Hermannstadt/Sibiu, daneben 2012 Mitarbeiter am Lehrstuhl für mittelalterliche Geschichte (Prof. Dr. Simon Teuscher) sowie 2013–2014 am Institut für Schweizerische Reformationsgeschichte (Prof. Dr. Peter Opitz) an der Universität Zürich.
  • 2009: Matura (altsprachliches Profil) an der Kantonsschule Hohe Promenade, Zürich
  • 1991 geboren

Forschungsgebiete

  • Theologie Karl Barths
  • Ekklesiologie im Kontext der Säkularisierung
  • Kirche und Politik
  • Ökumenische Theologie

Mitgliedschaften

Publikationen

Aufsätze

Ungesichert und frei. Kommentar zur 5. Vorlesung: Der Geist, in: Dominik von Allmen-Mäder/Margarete L. Frettlöh/Matthias Käser-Braun (Hg.): Wie ein Vogel im Fluge. Ein Kommentar zu Karl Barths „Einführung in die evangelische Theologie“, im Erscheinen.

Die Theologie der einsamen Wanderer. Kommentar zur 10. Vorlesung: Einsamkeit, in: Dominik von Allmen-Mäder/Margarete L. Frettlöh/Matthias Käser-Braun (Hg.): Wie ein Vogel im Fluge. Ein Kommentar zu Karl Barths „Einführung in die evangelische Theologie“, im Erscheinen.

Mit Dominik Weyl: Dietrich Bonhoeffer’s Concept of Theology. Bericht über das 6. Internationale Bonhoeffer-Kolloquium, 30.10.–01.11.2014, Zürich, in: Bonhoeffer Rundbrief 108 (2/2015), S. 73–78.

Herausgabe

„So möchte man wirklich jedem Menschen wünschen, er möchte jung bleiben […]!“ Ein „Offener Abend“ Barths in Göttingen, Jahresgabe 2020 der Karl Barth-Gesellschaft.

Rezension

Rezension zu: Matthias Gockel/Andreas Pangritz/Ulrike Sallandt (Hg.): Umstrittenes Erbe. Lesarten der Theologie Karl Barths, Stuttgart 2020, in: Rottenburger Jahrbuch der Kirchengeschichte 39 (2020), im Erscheinen.