Doppelerfolg für Dissertationsprojekt von Dominique Wirz

Portrait

Dominique Wirz hat den diesjährigen SGKM-Förderpreis für ihr Dissertationsprojekt «Populist Persuasion: Effects of Populist Communication on Political Attitudes» gewonnen. Die Jury lobte unter anderem den hohen Anspruch und die Originalität des Projekts: «Die Arbeit verwendet ein anspruchsvolles Kausaldesign (und verwendet dazu Experimente und Panelbefragungen) und nimmt zwei relevante Wirkungsfaktoren populistischer politischer Kommunikation besonders in den Blick: die Emotionalität und Werthaltigkeit populistischer Botschaften».

Daneben hat Dominique Wirz zusammen mit Koautoren kürzlich auch den Best Paper Award der Fachgruppe Politische Kommunikation der DGPuK gewonnen für ihren Vortrag «Populistische Krisen-Rhetorik: Wie Emotionalisierung und Dramatisierung von populistischen Inhalten deren Wirkung verstärkt», gehalten auf der diesjährigen Jahrestagung der Fachgruppe in Fribourg. Dort stellte sie Ergebnisse aus ihrem von der SGKM preisgekrönten Dissertationsprojekt vor. Das IKMZ gratuliert zu diesem schönen Doppelerfolg und wünscht ihr weiterhin viel Erfolg!