Navigation auf uzh.ch

Suche

Romanisches Seminar

RoSe Digital

Bestehende und geplante digitale Lehr- und Forschungsprojekte 

Am Romanischen Seminar sind in den letzten Jahren zahlreiche Pilotprojekte und  Initiativen lanciert und Angebote in digitaler Lehre und Forschung auf- und ausgebaut worden  – viele davon mit Unterstützung und Finanzierung durch Partnerinstitutionen.

Literaturwissenschaft: Digitale Textkorpora für die Forschung

Digitalisierte, verschlagwortete und kontextualisierte literarische Werke werden über online Plattformen und Datenbanken der Forschung und Lehre zugänglich gemacht:

•    Französisch (Prof. Dr. Ursula Bähler), Projekt bestehend: Philingk. Digitale Edition des Briefwechsels zwischen Gaston Paris (1839-1903) und Hugo Schuchardt (1842-1927), Fachgeschichte mit den neuen Möglichkeiten der Digital Humanities. Kooperation mit der Universität Graz (Prof. Dr. Bernhard Hurch). Unterstützt durch den SNF und den FWF.

•    Französisch (Prof. Dr. Thomas Klinkert), Projekt bestehend: Corpus Biolographes. Publikation und Kommentierung eines umfangreichen Textkorpus mit digitalisierten Klassikern. Kooperation: Université Paris-Est. Unterstützt von: Deutsche Forschungsgemeinschaft, Agence Nationale de la Recherche. http://biolographes.free.fr/ 

•    Französisch (Prof. Dr. Richard Trachsler), Projekt geplant: Best of Ovid’s Metamorphoses. Anthologie von kommentierten und transkribierten Passagen aus verschiedenen Handschriften des « Ovide Moralisé ». Unterstützt durch den SNF. https://www.rose.uzh.ch/de/forschung/forschungamrose/projekte/oef/manuscrits.html

•    Italienisch (Prof. Dr. Tatiana Crivelli), Projekt bestehend: A trip to Chiasso. Thirty years of border-trespassings between Switzerland and Italy (1935–1965). Untersuchung zu den kulturellen Beziehungen zwischen der Schweiz und Italien mit bisher unveröffentlichten Archivmaterialien und Einträgen über Autoren. Unterstützt durch den SNF. http://www.rose.uzh.ch/static/gitachiasso/ 

•    Italienisch (Prof. Dr. Tatiana Crivelli), Projekt bestehend: Women in Arcadia (1690– 1800). Datenbank mit bio- und bibliographischen Angaben und Texten der Dichterinnen der Arcadia, der wichtigsten literarischen “Accademia” Italiens. Unterstützt durch den SNF. www.arcadia.uzh.ch

•    Italienisch (Prof. Dr. Tatiana Crivelli), Projekt in Bearbeitung: Poesie di Faustina Maratti. Ebook der Gedichte von Faustina Maratti Zappi (1679–1745), von Studierenden im Kontext eines Seminars bearbeitet. Koordination durch Micole Gotti. Zusammenarbeit mit der Abteilung Digitale Lehre und Forschung  der PhF UZH.

•     Portugiesisch / Brasilianisch (Prof. Eduardo Jorge de Oliveira), Projekt geplant: Poesia brasileira transmediala. Schaffung eines interaktiven digitalen Archivs zeitgenössischer brasilianischer Poesie als Laboratorium zur Erforschung neuester Tendenzen der Lyrik im digitalen Zeitalter. Kooperation: Lateinamerika-Institut, Freie Universität Berlin.

•     Rätoromanisch (Prof. Dr. Rico Valär), Projekt geplant: Kulturwandel in der Bündner Nachkriegsliteratur. Kommentierter digitalisierter Textkorpus zu Gesellschaftsfragen in der Bündner Nachkriegsliteratur. Kooperation: Institut für Bündner Kulturforschung.

Literaturvermittlung: Digitale Angebote für eine breite Öffentlichkeit

Folgende digitale Projekte haben zum Ziel, literarische Werke und Fragestellungen einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen und die gesellschaftliche Diskussion rund um Literatur anzuregen:

•    Vergleichende Literaturwissenschaft (Prof. Dr. Sandro Zanetti), Projekt bestehend: Litradio. Internationales Literaturradio, dessen Schweizer Zweigstelle von der AVL am RoSe betrieben wird. Kooperation: Universität Hildesheim. www.litradio.net

•    Italienisch (Prof. Dr. Tatiana Crivelli), Projekt bestehend: Scrittrici del primo Nove- cento. Webplattform mit digitalisierten und kontextualisierten Werken von italienisch- sprachigen Schriftstellerinnen des frühen 19. Jahrhunderts. Unterstützt durch die DGL der PhF. Kooperation: Zürcher Museumsgesellschaft. www.rose.uzh.ch/doktorat/romanistik/scrittrici9cento/ 
•    Italienisch (Prof. Dr. Tatiana Crivelli), Projekt bestehend: Autrici e intellettuali contem- poranee. Videogespräche mit zeitgenössischen italienischen Schriftstellerinnen und Gelehrten aus öffentliche Konferenzen. Kooperation: Universitäten Birmingham und Padova. https://www.rose.uzh.ch/de/forschung/forschungamrose/kongresse/vergangene_kongresse/protagonisteII/video.html
•    Italienisch (Prof. Dr. Tatiana Crivelli), Projekt bestehend: altrelettere. Internationale und mehrsprachige Online- und Open-Access-Zeitschrift für Italianistik und Gender Studies. Pilotprojekt für HBZ (2012) und HOPE (2018). www.altrelettere.uzh.ch 
•    Italienisch (Prof. Dr. Tatiana Crivelli), Projekt bestehend: Francesco De Sanctis. Video- aufnahmen zum internationalen Kongress über den ersten Professor für italienische Literatur an der ETHZ. https://www.rose.uzh.ch/de/seminar/wersindwir/mitarbeitende/crivelli/Conferenze/Convegni/desanctis.html

•    Französisch (Prof. Dr. Richard Trachsler), Projekt geplant: Revue critique de Philologie Romane. Retrodigitalisierung und Publikation. https://www.rose.uzh.ch/de/forschung/forschungamrose/zeitschriften/revuecritique.html 

•    Spanisch (Prof. Dr. Adriana López-Labourdette), Projekt geplant: Linkgua Semantic. Plattform mit literarischen Essays. https://linkgua-digital.com/linkgua-semantic/ 

•  Spanisch (Prof. Dr. Johannes Kabatek), „Über den Strukturalismus hinaus“ – Briefe an Eugenio Coseriu und die Geschichte der Linguistik im 20. Jahrhundert, Unterstützt durch den SNF. 

•  Spanisch (Prof. Dr. Johannes Kabatek), Die "Bula ineffabilis" in den Sprachen der Welt. Schaffung eines Parallelkorpus zu 55 Sprachen und Dialekten Europas (gefördert von der Stiftung für wissenschaftliche Forschung an der Universitä Zürich)
http://www.corpus-ineffabilis.org/
•  Spanisch (Prof. Dr. Johannes Kabatek), Mapa del Español en Suiza, Este proyecto a creado esta página que presenta datos sobre la presencia de la lengua española en Suiza.
https://www.mapaespanolsuiza.org/


•    Portugiesisch / Brasilianisch (Prof. Eduardo Jorge de Oliveira), Projekt geplant: Inven- ted Skins. Digitales Forschungsprojekts zu Darstellungen, Texten und Prozessen in Brasilianischer Kunst und Literatur. Kooperation: Lateinamerika-Zentrum Zürich, Zentrum Künste und Kulturtheorie, Cabaret Voltaire. https://tube.switch.ch/videos/6f1c6115, https://tube.switch.ch/embed/c743ac2e
•    Portugiesisch / Brasilianisch (Prof. Eduardo Jorge de Oliveira), Projekt geplant: Alegria que vem (Film, 2018, 34 min.). Forschungsprojekt zur medialen Materialität von digitalem Filmen zwischen Literatur und Philosophie, zwischen brasilianischer Literatur und philosophischen Texten. https://dlf.uzh.ch/sites/lajoie/home-la-joie-quivient/pesquisa/

•    Rätoromanisch (Prof. Dr. Rico Valär), Projekt geplant: Litteratura. Digitaler Zugang zur rätoromanischen Literaturzeitschrift «Literatura» (seit 1980) Kooperation: Uniun per la litteratura rumantscha.

Lehre und Fachdidaktik: Digitale Dokumentationen und Medien

Für Studierende, die Lehrerausbildung und den Schulunterricht werden im Bereich der Literaturwissenschaft digitale Plattformen angeboten: 

•    Romanistik (Leitung: Prof. Dr. Tatiana Crivelli): Prolegomena. Pilotprojekt der UZH für eine Blended-Learning-Einführung zu Sprach- und Literaturwissenschaft, obligatorisches Modul aus Online- und Präsenzsitzungen mit von Tutoren moderiertem Gruppenchat, Abschluss durch E-Assessment. Unterstützt durch DLF, Hochschuldidaktik und strategischer Lehrkredit UZH. Zugang auf OLAT. 

•    Italienisch (Prof. Dr. Tatiana Crivelli), Projekt bestehend: Decameron Ipertestuale. Von Studierenden realisierte Digitalprojekte im Rahmen des SNF-Projekts zur hypertextuellen Ausgabe von Boccaccios Decameron. Unterstützt durch den SNF. http://www.rose.uzh.ch/static/decameron/index3.htm
•    Italienisch (Prof. Dr. Tatiana Crivelli), Projekt bestehend: L’Italia a Zurigo: studiosi e scrittori. Von Studierenden realisiertes Projekt anlässlich des 175. Jubiläumsjahres der Universität Zürich, mit Einträgen zur Kulturgeschichte der Universität und Stadt Zürich. https://www.rose.uzh.ch/de/forschung/forschungamrose/kongresse/vergangene_kongresse/jubilaeum.html
•    Italienisch (Prof. Dr. Tatiana Crivelli), Projekt bestehend: Interviste d’autori e autrici. Von Studierenden realisierte Videos und Webseite mit Videointerviews und Texten von Autorinnen und Autoren der italienischen Schweiz. Unterstützt durch MELS. https://www.intervistadautore.uzh.ch/ 
•    Italienisch (Dr. Paola Casella), Projekt bestehend: Quizlet Italiano. Digitales Pilotpro- jekt mit Übungsmöglichkeiten im Bereich der Sprachfertigkeit. Unterstützt durch: Pho- netiklabor UZH, Ministero degli Affari Esteri Italiano, DLF der PhF. https://quizlet.com/it
•    Italienisch (Prof. Dr. Tatiana Crivelli), Projekt bestehend. Dig-italico. Studierende be- schäftigen sich mit dem fachspezifischen digitalen Instrumentarium um teilen, üben, ver- tiefen ihre digitalen Kompetenzen. Zugang über OLAT. 
•    Italienisch (Prof. Dr. Tatiana Crivelli), Projekt bestehend: Italianistica.ch. Offizielle Webseite der Schweizer Lehrstühle der Italianistik. Das von der Italianistik des Romanischen Seminars realisierte und geförderte Portal sammelt Informationen betreffend Forschungs- und Lehrprojekte der Schweizer Lehrstühle für Italianistik. Unterstützt durch: Forum per l’italiano in Svizzera unterstützt. http://www.italianistica.ch

•    Französisch (Prof. Dr. Richard Trachsler), Projekt bestehend: Transcrire des manu- scrits français. Digitales Tool mit praktischen Übungen zur Transkription von französi- schen Handschriften des Mittelalters. Unterstützt durch den SNF. https://www.adfontes.uzh.ch/32210/training/exercices-de-transcription/livre-des-proprietez-des-choses-le-loup
•    Französisch (Prof. Dr. Ursula Bähler), Projekt geplant: La littérature française au gymnase. Schulbuch für französische Literatur an Gymnasien, das sowohl gedruckte wie digitale Angebote und Übungen enthält. Kooperation: IFE, PHZH. 

•    Spanisch (Prof. Dr. Itziar López-Guil), Projekt geplant: Edición digital de textos clásicos. Digitales Instrumentarium zur Vermittlung von Kompetenzen und Arbeitspro- zessen in Zusammenhang mit Editionen klassischer Texte. 
•    Spanisch (Prof. Dr. Itziar López-Guil), Projekt geplant: Autores de la literatura española. Von Studierenden aufgebaute digitale Plattform zur Behandlung von Autorinnen und Autoren der spanischen und hispanoamerikanischen Literatur in Mittelschulen. 


•    Portugiesisch / Brasilianisch (Prof. Eduardo Jorge de Oliveira), Projekt geplant: Discursos. Upcoming, academically challenging, scientific journal, aiming to advance dialogue amongst scholars across various disciplines, academic traditions and geographical areas of Lusophone countries. Kooperation: Centre d’Études Lusophones der Universität Genf. 

•    Rätoromanisch (Prof. Dr. Rico Valär), Projekt geplant: Vocabularis rumantschs. Zusammenführung aller rätoromanischen Wörterbücher und Grammatiken, digitale Platt- form für Spracherwerb, Sprachfertigkeit, Sprachnutzung. Kooperation: Lia Rumantscha.