Studienaufbau Bachelor

Soziologie kann im Bachelorstudium als Hauptfach sowie Grosses und Kleines Nebenfach belegt werden.

Das Bachelorstudium besteht aus einer Assessmentstufe (Hauptfach) bzw. Einführungsstufe (Nebenfach) von zwei Semestern, gefolgt von einer Aufbau- bzw. Qualifikationsstufe von vier Semestern. In diesen Stufen sind bestimmte Module zu absolvieren, die eine bestimmte Menge an Kreditpunkten ausschütten (hier finden Sie einführende Informationen zu Modulen und Kreditpunkten).

Das Soziologische Institut der Universität Zürich bietet den Studierenden in den angebotenen Wahl- und Wahlpflichtmodulen ein breites Angebot an soziologischen Inhalten. Einen Überblick über die thematischen Inhalte dieser Module erhalten Sie auf der Grundlage der Inhaltsangaben zu den einzelnen Lehrveranstaltungen in den Vorlesungsverzeichnissen der vergangenen Semester. Ergänzend können Sie auch die inhaltlichen Schwerpunkte der Lehrstühle auf der Homepage des Instituts anschauen.

Zu den Grundsätzen des Bachelorstudiums Soziologie in Zürich gehört die Vertrautheit im Umgang mit quantitativen Verfahren; in jedem Semester werden jedoch ebenso Wahlmodule zu qualitativen Methoden angeboten. Den Studierenden wird empfohlen, insbesondere solche Module in Theorie, Empirie und thematischer Spezialisierung zu absolvieren, die ihnen in Hinblick auf ihren zukünftigen Werdegang zugutekommen und das Themengebiet der Seminar- und Bachelorarbeit besonders gut erschliessen.