Forschungsschwerpunkte

Nationale Forschungsschwerpunkte (NFS)

Im Auftrag des Bundes fördert der Schweizerische Nationalfonds seit 2001 Nationale Forschungsschwerpunkte. Ziel ist die nachhaltige Stärkung des Forschungsplatzes Schweiz in Gebieten, welche für die Entwicklung von Gesellschaft und Wirtschaft besonders relevant sind. Die Universität Zürich ist Heiminstitution von drei Nationalen Forschungsschwerpunkten und beteiligt sich an zahlreichen weiteren.
Nationale Forschungsschwerpunkte

Universitäre Forschungsschwerpunkte (UFSP)

Um im Wettbewerb der Wissenschaften international auch künftig Spitzenpositionen einzunehmen, legt die Universität im Sinne einer strategischen Entwicklungsplanung Universitäre Forschungsschwerpunkte fest. Ziel ist die Stärkung und Vernetzung von ausgewählten Wissenschaftsbereichen, basierend auf bestehender exzellenter Forschungskompetenz innerhalb der Universität Zürich.
Universitäre Forschungsschwerpunkte

Klinische Forschungsschwerpunkte (KFSP)

Mit den Klinischen Forschungsschwerpunkten fördert die Medizinische Fakultät strategisch wichtige Forschungsgebiete für die Medizinische Fakultät und die universitäre Medizin Zürich. Ziel ist die Förderung und Vernetzung von ausgewählten primär klinischen Forschungsbereichen der universitären Medizin sowie die Förderung des akademischen Nachwuchses.
Klinische Forschungsschwerpunkte