zurück zur Übersicht

Quellen:

Digitalisat der BSB: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00013106/image_1

Kaiser Maximilian I., »Theuerdank« Faksimile der 1. Ausgabe von 1517. Mit einem Nachw. von Horst Appuhn, Dortmund: Harenberg 1979 (Die bibliophilen Taschenbücher 121) [schwarz/weiss]

Die Abenteuer des Ritters Theuerdank. Kolorierter Nachdruck der Gesamtausgabe Nürnberg 1517, Köln: Taschen 2003.


Theuerdank wird von Unfalo (sic!) in eine Gegend geführt, wo Lawinenabgänge zu befürchten sind. (Kapitel 36, Holzschnitt von Hans Burgkmair)


Literaturangaben:

  • Jan-Dirk Müller / Hans-Joachim Ziegeler (Hgg.), Maximilians Ruhmeswerk. Künste und Wissenschaften im Umkreis Kaiser Maximilians I., Berlin/Boston: de Gruyter 2015 (Frühe Neuzeit 190). – Vgl. die Verlagsanzeige unter http://www.degruyter.com/viewbooktoc/product/254942 <26.07.2015>
  • Jan-Dirk Müller, Gedechtnus: Literatur und Hofgesellschaft um Maximilian I., München: Fink, 1982.
  • Peter Strohschneider, Ritterromantische Versepik im ausgehenden Mittelalter: Studien zu einer funktionsgeschichtlichen Textinterpretation der "Mörin" Hermanns von Sachsenheim sowie zu Ulrich Fuetrers "Persibein" und Maximilians I. "Teuerdank", Frankfurt am Main [u.a.]: Lang, 1986 (Mikrokosmos Bd. 14)
  • Ziegeler, Hans-Joachim: Der betrachtende Leser. - Zum Verhältnis von Text und Illustration in Kaiser Maximilians I. 'Teuerdank'. In: Literatur und bildende Kunst im Tiroler Mittelalter. Die Iwein-Fresken von Rodenegg und andere Zeugnisse der Wechselwirkung von Literatur und bildender Kunst. Im Auftr. des Südtiroler Kulturinstitutes hrsg. von Egon Kühebacher. - Innsbruck 1982 (Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft. Germanist. Reihe. 15), S. 67-110.

nach oben

Page last modified on June 26, 2015, at 01:25 PM