Ideen, die die Welt verändern – Nobelpreisträger der Universität Zürich

Erwin Schrödinger revolutionierte die Physik, Paul Karrer enträtselte lebenswichtige Vitamine, Rolf Zinkernagel zeigte, wie unser Körper von Viren befallene Zellen erkennt: Immer wieder haben Forscher der Universität Zürich mit ihren wissenschaftlichen Ideen die Welt verändert und sind dafür mit dem Nobelpreis ausgezeichnet worden.

Entdecken Sie in zwölf Videos, wie ihre bahnbrechenden Erkenntnisse Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von heute inspirieren.

«Einstein & Co. – Zürich und der Nobelpreis»

Zur Ausstellung «Einstein & Co. – Zürich und der Nobelpreis» (2015) im Stadthaus Zürich erschien ein eMagazin mit Texten, Bildern und Videos zu Zürcher Nobelpreisträgern:
Download im Apple Store
Download im Google Play Store

Talk im Stadthaus mit Rolf Zinkernagel und Michael Hengartner

Audio des Talks im Stadthaus (28. September 2015)

Wie wird man eigentlich Nobelpreisträger? Im Rahmen der Ausstellung im Zürcher Stadthaus, «Einstein & Co. – Zürich und der Nobelpreis», diskutierten der Immunologe Rolf Zinkernagel, einer der zwölf Nobel­preisträger der Universität Zürich, mit dem Molekularbiologen und Rektor der UZH, Michael Hengartner, was bahnbrechende Forschung ausmacht und wie sich der renommierteste aller Wissenschaftspreise auf das Leben eines Forschenden auswirkt.
Moderiert wurde das Podiumsgespräch von den Redaktoren des UZH Magazins.