Direktorin Universitäre Medizin Zürich

Prof. Dr. med. Beatrice Beck Schimmer

Prof. Dr. Beatrice Beck Schimmer

Curriculum Vitae

Prof. Dr. Beatrice Beck Schimmer studierte Humanmedizin an der Universität Bern und habilitierte im Jahr 2003 an der Universität Zürich. Von 2005 bis 2018 arbeitete sie als Leitende Ärztin am Institut für Anästhesiologie am Universitätsspital Zürich. Seit 2009 ist sie ordentliche Professorin für Anästhesiologie, wo sie in der Grundlagen-, translationalen und in der klinischen Forschung tätig ist.

Ihr Forschungsgebiet umfasst einerseits das Thema der Organprotektion über die Anwendung von volatilen Anästhetika, andererseits Gebiete der Nanomedizin. Für beide Forschungsrichtungen hat sie zahlreiche kompetitive Drittmittel eingeholt. Von 2012 bis 2018 war sie Forschungsratsmitglied des Schweizer Nationalfonds (SNF), ab 2016 als Präsidentin des Fachausschusses Karrieren mit Einsitz im Präsidium des SNF. Ebenso nahm sie von 2017 bis Mitte 2018 in der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich die Position als Prodekanin Akademische Nachwuchsförderung und Chancengleichheit ein. Seit 2011 setzt sie sich aktiv für die Nachwuchsförderung ein, vor allem für die Karriereplanung von Frauen (Mentoringprogramm und Laufbahnförderprogramm 'Filling the Gap' der Medizinischen Fakultät).

Als Direktorin Universitäre Medizin Zürich (UMZH) leitet sie zusammen mit dem Dekan und stv. Dekan die Medizinische Fakultät. Sie ist verantwortlich für die strategische Weiterentwicklung der Universitären Medizin im Verbund von Universität, ETH und den vier universitären Spitälern. Ziel ist die optimale Koordination der Tripartität von Forschung, Lehre und Versorgung am Standort Zürich.