"América Invertida" von Joaquín Torres García (1943)

Lateinamerika

LZZ – Lateinamerika-Zentrum Zürich

Lead: Philosophische Fakultät
Gründung: 2016

Leitung

  • Prof. Dr. Adriana López-Labourdette, Romanisches Seminar (Vorsitz)
  • Prof. Dr. Johannes Kabatek, Romanisches Seminar (Stv. Vorsitz)
  • Prof. Dr. Christian Berndt, Geographisches Institut
  • Prof. Dr. Elisabetta Fiocchi, Rechtswissenschaftliches Institut (Rechtsgeschichte)
  • Prof. Dr. Max Gassmann, Institut für Veterinärphysiologie
  • Prof. Dr. Eduardo Jorge de Oliveira, Romanisches Seminar
  • Prof. Dr. Marcelo Sánchez, Paläontologisches Institut und Museum

Lateinamerika-Studien an der UZH

Am LZZ beschäftigen sich Forschende aus Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften aus interdisziplinärer Perspektive mit Lateinamerika als Laboratorium von Modernität und Globalisierung. Lateinamerika ist nicht bloss Gegenstand unserer Forschung, sondern zugleich Partner im Dialog, von dem immer wieder unorthodoxe Antworten auf Fragen kultureller Heterogenität, sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit, Demokratie und Urbanität ausgehen. Das LZZ geht den Wechselwirkungen zwischen kulturellen und politischen, sozio-ökonomischen und ökologischen Prozessen nach.