Zulassung Master of Law UZH

Allgemeine Informationen zur Zulassung zum Master of Law UZH

Für die Zulassung an die Universität Zürich ist die Kanzlei bzw. die Zulassungsstelle  zuständig.

Beachten Sie bitte die allgemeinen Zulassungsvoraussetzungen der Universität Zürich.

Sprachvoraussetzungen

Zu den Sprachvoraussetzungen vgl. hier.

Allgemeine Informationen zur Zulassung an der RWF UZH

An der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich (RWF UZH) werden zwei Masterstudienprogramme angeboten: der Master of Law UZH Rechtswissenschaft (MLaw UZH Rechtswissenschaft) und der Master of Law UZH International and Comparative Law (MLaw UZH International and Comparative Law).

Für die Double Degree Masterstudiengänge gelten besondere Zulassungsvoraussetzungen.

Alle Informationen hierzu finden Sie auf dieser Webseite.

Für die Zulassung zum Joint Degree Masterstudiengang mit der Universität Lausanne gelten dieselben Zulassungsvoraussetzungen wie für den MLaw UZH Rechtswissenschaft. Alle Informationen zu diesem Studiengang finden Sie auf dieser Webseite.

Bachelor of Law der RWF UZH

Absolvent*innen mit einem Bachelorabschluss der RWF UZH werden ohne Bedingungen und Auflagen zu den Masterstudiengängen an der RWF UZH zugelassen.

Bachelor of Law einer schweizerischen Rechtsfakultät

Absolvent*innen mit einem Bachelor of Law einer schweizerischen Rechtsfakultät werden ohne Bedingungen und Auflagen zu den Masterstudiengängen an der RWF UZH zugelassen.

Bachelor of Law der Fernuniversität Brig

Absolvent*innen eines Bachelor of Law der Fernuniversität Brig werden zum MLaw Rechtswissenschaft mit Auflagen im Umfang von 6 ECTS Credits zugelassen. Folgende Auflagen müssen von Studierenden mit einem Bachelor of Law der Fernuniversität Brig erfüllt werden:

Modulbezeichnung ECTS Credits
Fallbearbeitung im Privatrecht 3 ECTS Credits
Fallbearbeitung im Öffentlichen Recht/Strafrecht 3 ECTS Credits

Die Zulassung zum MLaw UZH International and Comparative Law erfolgt ohne Bedingungen und Auflagen.  

Bachelor in Law and Economics der Universität St. Gallen

Absolvent*innen eines Bachelor in Law and Economics der Universität St. Gallen werden wie folgt zugelassen: 

1. Absolvent*innen des BLE19 werden mit Auflagen im Umfang von 18 ECTS Credits zum MLaw UZH Rechtswissenschaft zugelassen:

Modulbezeichnung ECTS Credits
Fallbearbeitung im Privatrecht 3 ECTS Credits
Internationales Privatrecht 6 ECTS Credits
Völkerrecht/Europarecht

9 ECTS Credits

2. Absolvent*innen des BLE21, welche zusätzlich das Lehrprogramm der Universität St. Gallen «Recht für Law & Economics» absolviert haben, werden ohne Bedingungen und Auflagen zum MLaw UZH Rechtswissenschaft zugelassen.

3. Absolvent*innen des BLE21, welche nicht das Lehrprogramm der Universität St. Gallen «Recht für Law & Economics» absolviert haben, werden mit Auflagen im Umfang von 36 ECTS Credits zum MLaw UZH Rechtswissenschaft zugelassen:

Modulbezeichnung ECTS Credits
Rechtsgeschichte (BLaw) 6 ECTS Credits
Fallbearbeitung im Privatrecht 3 ECTS Credits
Völkerrecht/Europarecht 9 ECTS Credits
Öffentliches Recht I 18 ECTS Credits

Die Zulassung zum MLaw UZH International and Comparative Law erfolgt für alle drei Absolvent*innengruppen ohne Bedingungen und Auflagen.  

Ausländischer Bachelor of Law

Absolvent*innen eines ausländischen Bachelor of Law bzw. eines gleichwertigen Studiengangs in Rechtswissenschaften einer Universität werden zum MLaw UZH Rechtswissenschaft zugelassen, müssen jedoch allenfalls Auflagen im Umfang von maximal 60 ECTS absolvieren. Eine innerfakultäre Zulassungskommission entscheidet aufgrund einer Prüfung «sur dossier», ob und welche Auflagen erteilt werden.

Die Zulassung zum MLaw UZH International and Comparative Law erfolgt ohne Bedingungen und Auflagen. 

Fachfremder Bachelor

Abolsvent*innen mit einem Bachelorabschluss anderer Studienrichtung werden nicht zu den Masterstudiengängen zugelassen. Im Falle einer Zulassung zum Bachelor of Law können erbrachte Leistungen allenfalls anerkannt werden. Informationen zur Anerkennung auswärtiger Leistungen finden Sie hier

Bachelor in Wirtschaftsrecht der ZHAW

Absolvent*innen des Bachelor in Wirtschaftsrecht der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) werden nicht zu den Masterstudiengängen zugelassen. Im Falle einer Zulassung zum Bachelor of Law können erbrachte Leistungen allenfalls anerkannt werden. Informationen zur Anerkennung auswärtiger Leistungen finden Sie hier

Bachelor of Science Recht der ZHAW

Absolvent*innen des Bachelor of Science Recht der ZHAW werden nicht zu den Masterstudiengängen zugelassen. Im Falle einer Zulassung zum Bachelor of Law können erbrachte Leistungen allenfalls anerkannt werden. Informationen zur Anerkennung auswärtiger Leistungen finden Sie hier

Bachelor of Science FH Wirtschaftsrecht der KLS

Absolvent*innen des Bachelor of Science FH in Wirtschaftsrecht der Kalaidos Law School werden nicht zu den Masterstudiengängen zugelassen. Im Falle einer Zulassung zum Bachelor of Law können erbrachte Leistungen allenfalls anerkannt werden. Informationen zur Anerkennung auswärtiger Leistungen finden Sie hier

Bachelor of Arts FH in Law der KLS

Absolvent*innen des Bachelor of Arts FH in Law der Kalaidos Law School werden nicht zu den Masterstudiengängen zugelassen. Im Falle einer Zulassung zum Bachelor of Law können erbrachte Leistungen allenfalls anerkannt werden. Informationen zur Anerkennung auswärtiger Leistungen finden Sie hier