Forschung

Forschungsschwerpunkte

Kunst der Neuzeit in Italien, den Niederlanden, Spanien und dem spanischen Kolonialreich; Rezeptionsästhetik; Geschichte der Kunstgeschichte; Verkörperungstheorien; Materialästhetik und -semantik; Skulptur als Gattung; Ekphrasis; Synagonismus und Intermedialität.

Projekte

Heinrich Wölfflin. Gesammelte Werke (2021–2024)

Die Herausgabe der Gesammelten Werke des Schweizer Kunsthistorikers Heinrich Wölfflin (1864–1945) soll das veröffentlichte und unveröffentlichte Oeuvre eines der disziplinenübergreifend einflussreichsten Geisteswissenschaftler der Moderne erstmals umfassend, kritisch kommentiert und neu illustriert für Forschung und Lehre zur Verfügung stellen. web

Synagonismus in den Bildenden Künsten (2017–2020)

Mitgründer (mit Yannis Hadjinicolaou und Markus Rath) des DFG-Netzwerks «Synagonismus in den Bildenden Künsten». Das Netzwerk sucht das produktive Zusammenspiel von Malerei, Skulptur und Architektur in der Frühen Neuzeit grundlegend zu erforschen. web

Redaktionsarbeit

  • Redaktionsmitglied: Incontri. Rivista europea di studi italiani web

Mitgliedschaft

  • Renaissance Society of America (RSA) web
  • The International Council of Museums (ICOM) web
  • Latin American Center Zurich web
  • Zentrum Künste und Kulturtheorie web