MLaw UZH International and Comparative Law

ECTS Credits

Das Studienprogramm Master of Law UZH International and Comparative Law umfasst 90 ECTS Credits.

Sprache

Englisch

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Zulassung zu einem Masterstudiengang der Universität Zürich finden Sie hier Informationen.

Allgemeine Beschreibung

Der Master of Law UZH International and Comparative Law dient der Vertiefung in verschiedenen Bereichen des internationalen und vergleichenden Rechts. Er bietet Studierenden die Möglichkeit, ihr Studium in englischer Sprache fortzusetzen und ihre Rechtskompetenzen im Hinblick auf ein internationales Arbeitsumfeld zu ergänzen.

Das Studienprogramm International and Comparative Law umfasst zwei Varianten. Studierende mit einem Bachelor of Law einer schweizerischen universitären Hochschule absolvieren Wahlpflichtmodule im Umfang von 48 ECTS Credits, Wahlmodule im Umfang von 30 ECTS Credits und das Pflichtmodul Masterarbeit im Umfang von 12 ECTS Credits.

Studierende mit einem Bachelor of Law einer ausländischen universitären Hoschschule hingegen legen ein weiteres Pflichtmodul „Introduction to Swiss Law“ ab, der Umfang der Wahlmodule reduziert sich entsprechend auf 24 ECTS Credits.
Pflichtmodule sind für alle Studierenden obligatorisch. Wahlpflichtmodule sind aus einer vorgegebenen Liste auszuwählen. Wahlmodule können aus dem gesamten
englischsprachigen Angebot der Rechtswissenschaftlichen Fakultät auf Masterstufe gewählt werden.

Studienprogramm

Übersicht Studienprogramm International and Comparative Law

Modul ECTS Modul-
typ
Absolvierungsturnus Leistungsnachweis
und Bewertungsart
Introduction to Swiss Law* 6 Pflicht nach Ankündigung nach Ankündigung

Masterarbeit

12

Pflicht

keine feste Semesterzuordnung

schriftliche Arbeit, benotet

Wahlpflichtmodule Grundlagen

6

Wahlpflicht

nach Ankündigung

nach Ankündigung

Wahlpflichtmodule International Law

24 Wahlpflicht nach Ankündigung nach Ankündigung

Wahlpflichtmodule Comparative Law

18 Wahlpflicht nach Ankündigung nach Ankündigung
Fakultäre Wahlmodule
(gesamtes englischsprachiges RWF-Modulangebot auf Masterstufe)

24

je nach Modul nach Ankündigung

je nach Modul

Total

90      

*Das Modul Introduction to Swiss Law wird Studierenden mit einem BLaw-Abschluss einer schweizerischen universitären Hochschule mit Beginn des Studienprogramms anerkannt. Studierende mit einem BLaw einer schweizerischen universitären Hochschule erbringen stattdessen ein weiteres (englischsprachiges) rechtswissenschaftliches Modul nach freier Wahl im Umfang von 6 ECTS Credits.  

Wiederholungsregeln

Die Pflichtmodule können zweimal wiederholt werden.

Für die Wahlpflicht- und Wahlmodule gilt ein gemeinsames Fehlversuchsmaximum von 8 Fehlversuchen. Solange das Fehlversuchsmaximum nicht erreicht ist, sind die einzelnen Wahlpflicht- und Wahlmodule beliebig oft wiederholbar, sofern sie erneut angeboten werden, und innerhalb des jeweiligen Pools substituierbar. Das Nichtbestehen von Modulen, die nicht von der RWF angeboten werden, wird beim Fehlversuchsmaximum nicht berücksichtigt.

Studienabschluss

Master of Law UZH