Prüfungen

Prüfungsplan

Hier finden Sie Informationen zu den Prüfungsdaten des aktuellen Semesters (Angaben unter Vorbehalt). Die Angaben zu Zeit und Raum, sind auf der jeweiligen Vorlesungsseite zu finden.

Prüfungsplan_HS20 (PDF, 24 KB)

Weitere Prüfungstermine (u.a. den Spezialprüfungsplan der Modulprüfungen des ersten Studienjahres für das FS20!) finden Sie auf der Seite der  MNF/Prüfungen.

 

Spezielle Regelungen zu den Prüfungen im FS20

Audiomitschnitt der Fragestunde (M4A, 25749 KB) zu Prüfungen und Blockkursen der Physik am 8. Mai 2020

 

 

Häufig gestellte Fragen:

 

Stand:  8.6..2020

Hinweis: aufgrund der aktuellen Lage ist es nicht möglich, definitive Prognosen für die Situation im August/September abzugeben. Die Antworten beziehen sich immer auf den Stand am angegebenen Datum sofern nicht explizit angegeben. Massgeblich ist in allen Fällen die direkten Bekanntgaben des Dekanats bzw. der UZH-Leitung.

Allgemeine Fragen (8.6.)

Es gibt ab 8.6. ein limitiertes Angebot von Plätzen zum Lernen am Irchel. Kein Reservierungssystem aber das Ausfüllen eines Formulars zum Kontakttracing gehören dazu. Aktuelle Informationen auf:

https://www.uzh.ch/cmsssl/de/about/coronavirus/students.html

 

 

F Lernsituation: Wie sieht es mit Lernen in der Bibliothek aus?

A Bitte wenden Sie sich mit diesen Fragen direkt an die Bibliotheksdienste der UZH. Soweit wir informiert sind (Stand 1.5.), ist es auch nach dem 8. Juni (Allgemeine Öffnung der Bibliotheken) nicht sicher, dass man wieder in den Räumen/Lernzentren der Bibliotheken lernen kann. Man kann dann aber wieder vor Ort Bücher ausleihen. Letzteres ist zur Zeit auch nur über Fernleihe möglich (Kurierdienst der HBZ).

 

F Lernsituation: Darf man in den Räumen der Physik in kleinen Gruppen/alleine lernen (z.B. Fachvereinszimmer)?

A Nein, das ist zur Zeit nicht möglich. Auch der Zugang für Forschende in die Labors ist sehr streng geregelt und kontrolliert und bedarf eines Massnahmenplans und der Überprüfung durch das Dekanat. Das Ziel ist so wenig wie möglich Leute am Irchel zu haben.

Prüfungen

 

Die Prüfungen setzen in der kommenden Prüfungsperiode eine gewisse Infrastruktur voraus. Dazu gehören für alle Prüfungen ein ruhiger Raum, in dem Sie sich alleine aufhalten und eine gute Internetverbindung mit Videoübertragung während der gesamten Prüfung.

Weiter braucht es für die schriftlichen Prüfungen je nach Art der Durchführung (wird vom Dozierenden bestimmt) eventuell die Möglichkeit, Prüfungsunterlagen zu drucken und nach Lösen der Aufgaben die Lösungen digital einzureichen (z.B. als Fotos der Lösungsblätter), falls die Lösungen nicht gleich digital erstellt werden können.

Die Modulprüfungen des ersten Studienjahres sind auf den Listen der MNF zusammen mit dem Modus der Durchführung aufgelistet. Für alle weiteren Prüfungen erhalten Sie die Informationen von den Dozierenden.

Wichtig! Jede(r) von Ihnen ist selbst dafür verantwortlich, dass Sie die Prüfungen in der angegebenen Weise absolvieren können. Falls Sie bei einem der Punkte Probleme haben, kontaktieren Sie bitte die Studienberatung der Physik!

 

Die Prüfungen finden an den regulären Terminen statt.

 

F Ist MMP 2 schriftlich (online) oder mündlich?

A MMP2 wird als schriftliche Prüfung durchgeführt. MNF und Physik-Institut führen Prüfungslisten, auf denen Sie das entnehmen können. Im Zweifelsfall und für Module ohne Modulprüfung kontaktieren Sie bitte den Dozierenden.

 

F Werden die Prüfungen Open Book sein? Oder ist das von Modul zu Modul unterschiedlich? Und heisst das, dass MMP2 Open Book Prüfung ist, oder immer noch mit Spick?

A Sämtliche schriftlichen Prüfungen in der kommenden Session, welche "online" durchgeführt werden, werden als Open Book Prüfungen angesetzt.

 

F Ist es möglich, nur an Termin der Nachholprüfung zu gehen? Gerade für Leute die wegen des Wehrdienstes einige Wochen verpasst haben und im Lernrückstand sind? und wie wäre das geregelt mit den Fehlversuchen?

A Für Studierende, die wegen Dienstverpflichtungen Stoff und Termine verpasst, gibt es eine Wahl zwischen den Prüfungsterminen. Die Studierenden müssen dies dem Studiendekanat anmelden und den Marschbefehl einreichen.

 

F Gemäss Studiendekanat müssen Personen, die im Militär sind / waren bis Ende Mai mitteilen, welche Prüfungen sie zu den regulären / Repetitions- Terminen schreiben möchten. Ist es auch möglich bilateral mit den Modulverantwortlichen kurz vor der Prüfung noch zu entscheiden?

A Nein, diese Fälle werden zentral für alle betroffenen Studierenden der MNF durch das Studiendekanat verwaltet. Massgaben und Fristen des Dekanats sind daher verbindlich.

 

F Gibt es keine Möglichkeit den Studenten die Wahl zwischen den Erstprüfungen und den Repetitionsprüfungen für dieses Semester zu lassen?

A Die Flexibilisierung der Prüfungen wird für ausgewählte Module mit der neuen Rahmenverordnung im HS21 eingeführt. Vorher ist die freie Wahl zwischen den Terminen ausschliesslich in Ausnahmefällen (z.B. wegen Militärdienst wegen Corona) möglich.

 

F Was gilt für die gemeinsamen Prüfungen mit der ETH im August?

A Bei gemeinsamen Modulen, zu denen man sich über die UZH anmeldet, gelten dieselben Bedingungen bezüglich Fehlversuchen wie bei unseren Prüfungen. Bezüglich Art der Durchführung und Terminen gelten die Regelungen der ETH, wenn die Prüfungen dort durchgeführt werden. Ansprechperson ist hier jeweils der Dozierende.

Repetitionsprüfungen

 

F Wenn ich Ihre Mail richtig verstehe, heisst dies, dass die Repetitionsprüfungen im August/September normal stattfinden werden?

A Soweit wir es im Voraus beurteilen können, gibt es gute Chancen, die Prüfungen im September "normal" durchführen zu können. Eine sichere Prognose ist zur Zeit nicht möglich.

 

F Habe ich es auch richtig verstanden, dass die Fehlversuche der Repetitionsprüfungen in jedem Fall zählen?

A Falls Sie eine Modulprüfung des FS20 am Ersttermin im Juni/Juli nicht bestehen (Prüfung würde dann storniert) und dann im September repetieren und nicht bestehen, würde dies als Fehlversuch gelten.

 

F Aus dem Mail der MNF geht hervor, dass für Repetitionsprüfungen in diesem Sommer von Modulen, die im HS 19 belegt wurden, nicht derselbe Erlass eines Fehlversuchs diesen Sommer gilt, wie für Repetitionsprüfungen von Modulen, die im FS 20 zum zweiten Mal belegt wurden. Haben wir das so richtig verstanden?

A Der Erlass, d.h. die nachträgliche Stornierung eines Fehlversuchs, gilt nur für den ersten Versuch in diesem Sommer eine Modulprüfung zu einem Modul des FS20 abzulegen (egal ob Sie diesen ersten Versuch am Termin im Juni/Juli oder am Repetitionstermin haben). Falls Sie eine Prüfung aus dem FS20 im Sommer wiederholen, wird dieser zweite Versuch in jedem Fall gezählt. Das war der Entscheid der Universitätsleitung und er wird uni-weit angewandt. Die Regelung zu Fehlversuchen gilt nicht für Module des HS19!

Blockkurse im Sommer 2020 (19.5.20)

 

F In welcher Form werden die Blockkurse im Sommer stattfinden?

A Wir gehen davon aus, dass wir sämtliche Blockkurse im Sommer durchführen können. Im Fall einer "regulären Durchführung" in Räumen am Irchel oder am PSI (KT2), werden Distanz- und Hygieneregeln angewandt, wie z.B. das Tragen von Masken und Handschuhen. Für die einzelnen Blockkurse:

 

PHY132 Praktikum III (Anfang Juni, Ansprechperson Peter Robmann): nach neuen Entscheiden von Unileitung bzw. Dekanat (18.5.) dürfen wir das Praktikum Anfang Juni nicht als Präsenzveranstaltung durchführen. Wir werden die betroffenen Studierenden über die Ersatzveranstaltung direkt informieren.

 

PHY212 Kern-Teilchenphysik II (Mitte Juli, PSI, Ansprechpersonen Lea Caminada, Olaf Steinkamp): Abklärungen sind am laufen. Heutiger Stand (8.5.) ist, dass es eine Chance gibt, das Praktikum am PSI durchführen zu können, falls wir gemeinsam mit dem PSI ein Hygiene-Konzept ausarbeiten können. Sollte dies nicht klappen, würde das Praktikum virtuell durchgeführt.

 

PHY123 Werkstatt II (Ende August, Ansprechperson Reto Maier): aufgrund der erfahrungsgemäss kleinen Gruppengrösse gehen wir momentan davon aus, dass der Kurs regulär stattfinden können wird.

 

PHY251 Elektronikkurs (Anfang September, Ansprechperson Peter Robmann): Falls es Anzahl der Studierenden und mögliche Raumbelegung im September zulassen, sollte man diesen Kurs regulär durchführen können.

 

PHY224 C++-Kurs (Ende August, Ansprechpersonen Roland Bernet, Steven Lee): Dieser Kurs wird zum regulären Datum online stattfinden.

Bachelor-/Masterabschluss im Sommer 2020

 

F Da aufgrund des Coronavirus u.a. auch Bachelorarbeiten darunter leiden mussten, würde ich gerne fragen, wie es mit den Präsentationen dazu aussieht. Ich nehme an, dass einige Studenten nicht bis Ende Semester wie vorausgesehen, mit der Arbeit fertig werden und daher erst in den Semesterferien eine Präsentation halten könnten. Ist es möglich die Präsentation in den Semesterferien zu halten und die Bachelorarbeit noch in diesem FS fertigzustellen?

A Der Forschungsbetrieb wird aktuell langsam wieder hochgefahren und unterliegt strengen Regeln bezüglich Hygiene und Distanz. Für die Projekte wurden Listen mit Prioritäten erstellt und abgesprochen. Ihr Betreuer/Gruppenleiter kann Ihnen Auskunft zur Fortführung Ihrer Projekte geben.

Die Präsentation der Arbeit erfolgt aktuell über Zoom und darf auch in der vorlesungsfreien Zeit stattfinden.

 

F Einige Kommilitonen und ich hätten eine Frage zum Forschungsseminar im Master. Wir machen alle den Master im Bereich Festkörperphysik und wollten dieses Semester das Seminar in Festkörperphysik besuchen. Dieses fand jedoch nur 4 Mal statt. Jetzt wollten wir fragen, wie das mit den Seminaren dieses Semester geregelt wird, da wir diesen Sommer mit der Masterarbeit fertig werden und für den Abschluss das Seminar brauchen.

A (Anm.: dies gilt für alle Mastervertiefungen) Uns ist bewusst, dass die meisten Seminarvorträge ersatzlos gestrichen wurden. Von daher werden die Regeln zur obligatorischen Teilnahme an Forschungsseminaren nur begrenzt angewendet werden, wenn vor dem Masterabschluss sonst keine Möglichkeit mehr besteht, die Anforderungen zu erfüllen (z.B. mit dem kommenden HS).