Onlinebewerbung und Zulassung

Bewerbungen können ausschliesslich online über das Bewerbungsportal der UZH vorgenommen werden. Für Anmeldungen zur Incoming-Mobilität Schweiz benützen Sie bitte die Links auf der folgende Seite: Anmeldung Mobilität Schweiz: Incoming

Beachten Sie bitte die Bewerbungsfristen. Achtung: Auf Bachelorstufe ist ein Studienbeginn im Frühjahrssemester nur in ausgewählten Studienprogrammen möglich.

Das Einreichen einer Bewerbung verpflichtet Sie zur Bezahlung der Anmeldegebühr von CHF 100.00, resp. CHF 400.00 bei einer verspäteten Bewerbung auf einen Bachelorstudiengang (nur mit Schweizer Vorbildung möglich). Die Anmeldegebühr wird weder zurückerstattet noch angerechnet.

Nur fristgerecht eingereichte Bewerbungen werden bearbeitet.

Vorbereitung und Vorgehen Onlinebewerbung

Der Bewerbungsprozess besteht aus den folgenden acht Schritten:

1. Zulassungsbedingungen klären und Studienprogramme wählen

Informieren Sie sich über das Studienangebot der UZH und über die Zulassungsbedingungen. Stellen Sie sich Ihr Studienprogramm zusammen, bevor Sie mit dem Ausfüllen des Online-Bewerbungsformulars beginnen.

Unterrichtssprache

Informieren Sie sich auch über die Unterrichtssprache der gewählten Studienprogramme. Wenn Ihre Erst- oder Hauptsprache nicht der Unterrichtssprache entspricht, müssen Sie allenfalls einen Nachweis über ausreichende Kenntnisse der Unterrichtssprache erbringen. Liegt der Nachweis zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vor, kann er nachgereicht  werden (s. Pkt. 8).

Medizin

Sie können sich nur per Herbstsemester auf ein Medizinstudium bewerben. Bitte beachten Sie die Zulassungsbeschränkungen und die Voranmeldefrist für den Eignungstest zum Bachelorstudium. Zusätzlich zum Bachelorstudiengang Medizin können Sie sich online für einen alternativen Bachelor-Studiengang an der UZH bewerben. Die Anmeldegebühr muss auch für den alternativen Studiengang entrichtet werden.

2. Daten und Dokumente vorbereiten

Im Online-Bewerbungsformular werden Sie aufgefordert, Angaben zu Ihrer Vorbildung (Gymnasium, Hochschulen etc.) sowie zu persönlichen Daten zu machen und die für die Prüfung der Bewerbung benötigten Dokumente hochzuladen.

Listen der hochzuladenden Dokumente finden Sie rechts. Zeugnisse und Nachweise, die noch nicht vorliegen, können nachgereicht werden (s. Pkt. 8).

Bitte halten Sie u.a. folgende Daten und Dokumente bereit:

  • Informationen zu Ihrer Vorbildung; Diplome und Zeugnisse
  • Kenntnis Ihres Wohnsitzes zum Zeitpunkt der Ausstellung des Studienberechtigungs-/Gymnasialausweises
  • AHV-Nummer, falls vorhanden (für Bewerbende mit Schweizer Vorbildung zwingend)
  • Unterschriebende Einverständniserklärung (PDF, 100 KB)
  • Amtlich beglaubigte Übersetzungen aller Dokumente, die nicht in Deutsch, Englisch, Französisch oder Italienisch verfasst sind (gilt nicht für Bewerbungen auf Bachelorstudiengänge, mit Schweizer Vorbildung)

3. Benutzerkonto anlegen und aktivieren

Eröffnen Sie ein Benutzerkonto im Bewerbungsportal. Sie erhalten umgehend eine E-Mail der Abteilung Studierende mit dem Link zur Aktivierung des Kontos sowie Ihrem Benutzernamen. Überprüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner, falls Sie keine E-Mail erhalten.

Stellen Sie bitte sicher, dass Sie unter der angegebenen E-Mail-Adresse während des gesamten Zulassungsprozesses erreichbar sind und bewahren Sie den zugestellten Benutzernamen gut auf. Er kann nicht geändert werden.

Nach Aktivieren des Benutzerkontos können Sie sich jederzeit einloggen und mit dem Ausfüllen des Online-Bewerbungsformulars beginnen.

Das Benutzerkonto kann auch für zukünftige Bewerbungen verwendet werden.

4. Bewerbungsformular ausfüllen und Dokumente hochladen

Sobald die Bewerbungsfrist für den gewünschten Studiengang beginnt, können Sie sich über das Onlineformular bewerben.

Das Bewerbungsformular ist in mehrere Abschnitte unterteilt, die unabhängig voneinander bearbeitet werden können.

In einem ersten Schritt treffen Sie Ihre Studienwahl. Danach können Sie das Ausfüllen des Formulars jederzeit unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt innerhalb der Bewerbungsfrist weiterfahren. Speichern Sie dazu die eingegebenen Daten, indem Sie auf „Speichern und Zurück“ unten an der Seite klicken und melden Sie sich später wieder mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Bitte beachten Sie, dass die eingegebenen Daten nie automatisch, sondern nur durch Klick auf „Speichern und Zurück“ (resp. den Button „Übernehmen“ bei der Studienwahl) gespeichert werden.

Die Info-Buttons rechts der Eingabefelder liefern zusätzliche Informationen zum Ausfüllen des Formulars.

Hinweise zum Ausfüllen des Formulars und Hochladen der Dokumente

  • Vorbildungausweis:

Bitte geben Sie an, ob Sie den Vorbildungsausweis für Ihr Studium an einer Schweizer oder ausländischen Schule erlangt haben.

  • Studienprogramme:

Die angezeigten Studiengänge sind abhängig von der Wahl der Studienstufe/des Studientyps und der Fakultät. Die Studienprogramme wiederum sind abhängig vom gewählten Studiengang und dem Typ des Programms (z. B. Hauptfach 90 etc.). Steht das gewünschte Studienprogramm nicht zur Auswahl, müssen Sie allenfalls den Studiengang oder den Programmtyp ändern.

  • Hochladen der Dokumente:

Bitte verwenden Sie keine Sonderzeichen in den Dokumentennamen (zb. ä, ö, ü).

Details zu den Haupt- oder Nebenfachprogrammen, Doktoratsprogrammen etc. finden Sie unter: www.degrees.uzh.ch

5. Anmeldegebühr online bezahlen und Bewerbung einreichen

Sobald Sie alle Angaben gemacht und die Dokumente hochgeladen haben, reichen Sie die Bewerbung bitte ein. Klicken Sie dazu unten an der Seite auf „Speichern und Zahlen“. Sie werden zur Bezahlseite weitergeleitet. Änderungen sind nun nicht mehr möglich.

Die Bewerbung muss bis spätestens 23:59 Uhr des letzten Tages der Bewerbungsfrist abgesendet werden.

Sie können die Anmeldegebühr mit Visa, Mastercard oder PostFinance Card bezahlen.

Nach Eingang der Bewerbung bei der UZH erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail.

6. Überprüfen des Bezahlstatus

Bitte überprüfen Sie den Zahlungsstatus im Bewerbungsportal. Falls die Zahlung der Anmeldegebühr nicht erfolgreich war, veranlassen Sie sie bitte erneut. Die Bewerbung wird erst bearbeitet, wenn die Zahlung erfolgreich eingegangen ist.

Ihre Angaben können Sie im Bewerbungsportal überprüfen (Button „Vorschau“) und bei Bedarf eine Zusammenfassung ausdrucken.

7. Nachreichen zurückgewiesener oder fehlender Dokumente

Ist Ihre Bewerbung unvollständig oder sind die eingereichten Dateien qualitativ unzureichend, erhalten Sie im Bewerbungsportal eine schriftliche Aufforderung zur Nachreichung. Bitte laden Sie die Dokumente über das Bewerbungsportal hoch.

8. Einreichen von ausstehenden Zeugnissen / Persönliche Immatrikulation an der UZH

Bewerberinnen und Bewerber mit Schweizer Vorbildung, die bereits an einer Schweizer (Fach-)Hochschule immatrikuliert sind oder waren, können den ganzen Bewerbungsprozess online abwickeln, vorausgesetzt alle nötigen Zeugnisse und Nachweise liegen zum Zeitpunkt der Online-Bewerbung vor.

Für alle anderen Bewerberinnen und Bewerber gelten die nachfolgenden Hinweise zum Einreichen der Zeugnisse/Ausweise bzw. zur persönlichen Immatrikulation.

Beachten Sie auch die detaillierten Angaben zu Vorgehen und Termin im Schreiben, das Sie nach Prüfung Ihrer Onlinebewerbung von der zuständigen Stelle der Abteilung Studierende erhalten.

a). Bewerbung mit Schweizer Vorbildung, Bachelorstudiengang:

Bei fehlenden Zeugnissen/Ausweisen aufgrund ausstehender Prüfungen müssen die Dokumente (Studienberechtigungsausweis, Exmatrikulationsbestätigung, Hochschulzeugnisse) gemäss Angaben im o.e. Schreiben über das Bewerbungsportal nachgereicht werden.

Bei Erstimmatrikulation an einer Schweizer Hochschule reichen Sie bitte zusätzlich zur online hochgeladenen Kopie den Studienberechtigungsausweis im Original (z. B. Maturitätsausweis, Berufmaturitätsausweis mit Passarelle, Zeugnis Aufnahmeprüfung, Fachhochabschluss) per Post oder am Schalter der Kanzlei ein. Beachten Sie dazu ebenfalls die Angaben in o.e. Schreiben.

b). Bewerbung mit Schweizer Vorbildung, Master- oder  Doktoratsstudiengang, oder Lehrdiplom für Maturitätsschulen:

Bei fehlendem Abschluss aufgrund ausstehender Prüfungen müssen die Dokumente (Hochschulzeugnisse, Exmatrikulationsbestätigung) im Original per Post oder am Schalter der Zulassungsstelle nachgereicht werden. Bitte beachten Sie dazu die Angaben im Zulassungsbrief.

Nachweis über ausreichende Kenntnisse der Unterrichtssprache:

Muss ein Sprachdiplom nachgereicht werden, kann dieses zusammen mit den Original-Dokumenten eingereicht werden. Beachten Sie bitte die Angaben im Zulassungsbrief sowie auf der entsprechenden Webseite.

c). Bewerbung mit ausländischer Vorbildung, alle Studiengänge:

Es ist eine persönliche Immatrikulation am Schalter der Zulassungsstelle nötig. Bei dieser Gelegenheit müssen die Original-Dokumente (Gymnasialabschluss, Hochschulzeugnisse etc.) präsentiert werden. Bitte beachten Sie die Angaben zu Vorgehen und Termin im Zulassungsbrief.

Nachweis über ausreichende Kenntnisse der Unterrichtssprache:

Wird ein Sprachdiplom benötigt, kann dieses bei der persönlichen Immatrikulation im Original präsentiert werden. Beachten Sie bitte die Angaben im Zulassungsbrief sowie auf der entsprechenden Webseite.

 

Bis zur Zulassung zum Studium können Sie Ihre Bewerbung über das Bewerbungsportal zurückziehen. Die Anmeldegebühr wird nicht zurückerstattet.

Den Bearbeitungsstatus Ihrer Bewerbung können Sie jederzeit im Bewerbungsportal einsehen. Die Bearbeitungszeit einer vollständig eingegangenen Bewerbung kann variieren und bis zu drei Monate betragen.

Mitteilungen und Dokumente der UZH, die Bewerbung und Zulassung betreffend, werden Ihnen im Bewerbungsportal zum Download zur Verfügung gestellt (ausser Studienbescheinigungen). Sie erhalten jeweils eine Meldung an Ihre E-Mail-Adresse.

Sie erhalten einen Zulassungs- oder Absagebrief der UZH, sobald Ihre Bewerbung abschliessend geprüft worden ist.

Bezahlung der Semestergebühren, Ausstellung der UZH Card, Zugangsdaten zu den Onlinediensten

Nach der Zulassung, resp. bei ausländischen Bewerbenden bei der persönlichen Immatrikulation wird die Rechnung über die Semestergebühren für das erste Semester im Bewerbungsportal zum Download bereitgestellt.

Nach Zahlungseingang und Verbuchung der Semestergebühren werden Ihnen folgende, von der UZH ausgestellten Dokumente zur Verfügung gestellt:

Die UZH Card und die Studienbescheinigungen werden separat in zwei Sendungen per Post versandt.

Bitte beachten Sie, dass Sie Online-Modulbuchungen erst nach Bezahlung der Semestergebühren bzw. Erhalt der Zugangsdaten zu den Onlinediensten vornehmen können.

Bitte konsultieren Sie Ihr UZH E-Mail-Konto regelmässig. Nach Erhalt der Zugangsdaten zu Ihrem UZH E-Mail-Konto werden Mitteilungen, die von der Universität per Mail verschickt werden, ausschliesslich an Ihre UZH E-Mail-Adresse gesandt.

Mit der Bezahlung der Semestergebühren wird die Immatrikulation rechtsgültig.

Werden die Semestergebühren nicht fristgerecht bezahlt, erfolgt die Streichung aus der Liste der Studierenden. Der Bewerbungsprozess muss erneut durchlaufen werden, wenn Sie sich später wieder an der UZH bewerben möchten.